Band 221, 2013, Messen & Märkte, S. 368

Uta M. Reindl

ARCO 2013

14.2 – 17.2.2013

Darin waren sich Galeristen und Messekritiker im Nachhinein einig: die ARCO ist über ihren Ruf als tendenziell national ausgerichtete Moderne -Veranstaltung hinausgewachsen. Die gerne unterschätzte Kunstmesse in Madrid hat sich schon seit Jahren als unverzichtbare, weil solide mittelpreisige Messe etabliert. Erfreulich waren die Verkäufe auf ihrer 32. Ausgabe - dem Inflationsdruck und politischen Erdrutsch trotzend, den Spanien zurzeit erfährt. Viele Galeristen lobten die zahlreichen Begegnungen mit international prominenten Museumsleuten, Kuratoren, Sammlern, die auf Einladung der Madrider Messe gekommen waren. Die ARCO sei „reich geworden“ meinte die Wiener Galeristin Christine König. „Gut, aber die Krise spürt man schon!“, so Vera Munr

Lesen Sie diesen und alle weiteren Artikel der Ausgabe sowie alle Inhalte der bisher 248 erschienen Bände im KUNSTFORUM Probe-Abo. Mehr erfahren

Wenn Sie bereits Abonnent sind, loggen Sie sich hier ein:


Passwort vergessen

 
 

Erstanmeldung für Abonnenten

< Bitte nur ausfüllen, wenn Ihre Lieferadresse in Deutschland, Österreich oder der Schweiz liegt.

 

Hinweis: Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse sorgfältig, da Ihnen sonst das Passwort nicht zugestellt werden kann.

Häufigste Tippfehler sind z.B.
@hotmail.de statt @hotmail.com oder @hotmeil.de oder @hormail.de
oder www.name@t-online.de oder @tonline statt @t-online.de