Band 231, 2015, Ausstellungen: Kopenhagen, S. 309

Michael Hübl

Peer Steen-Andersen / Susan Hiller

Ausstellungsgebäude Den Frie, Kopenhagen, 15.11.2014 – 1.3.2015

Dass Videokunst in die Charts katapultiert wird, dürfte die Ausnahme sein. Und sofern den Unterhaltungsmarkt der Drang nach Renditenmaximierung treibt, fällt wohl auch eine Produktion wie „Der Lauf der Dinge“ (1987) von Peter Fischli und seinem 2012 verstorbenen Partner David Weiss in die Krümelkategorie. Dabei darf das neunundzwanzigdreiviertel Minuten lange Band als außergewöhnlich erfolgreich gelten – sowohl was die Beliebtheit beim Publikum anbelangt, als auch hinsichtlich seiner künstlerischen Nachwirkung. Die manifestierte sich nicht zuletzt bei der Wiedereröffnung des Ausstellungsgebäudes der dänischen Künstlervereinigung „Den Frie“ (Die Freien). Dort führte Peer Steen-Andersen eine neue Version seiner Video-Live-Performance „Run Tim

Lesen Sie diesen und alle weiteren Artikel der Ausgabe sowie alle Inhalte der bisher 245 erschienen Bände im KUNSTFORUM Probe-Abo. Mehr erfahren

Wenn Sie bereits Abonnent sind, loggen Sie sich hier ein:


Passwort vergessen

 
 

Erstanmeldung für Abonnenten

< Bitte nur ausfüllen, wenn Ihre Lieferadresse in Deutschland, Österreich oder der Schweiz liegt.

 

Hinweis: Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse sorgfältig, da Ihnen sonst das Passwort nicht zugestellt werden kann.

Häufigste Tippfehler sind z.B.
@hotmail.de statt @hotmail.com oder @hotmeil.de oder @hormail.de
oder www.name@t-online.de oder @tonline statt @t-online.de