Band 236, 2015, Nachrichtenforum: Aktionen & Projekte, S. 341

SCHULT-RALLYE

1970 fuhr der Aktionskünstler HA Schult mit einem Citroën 2 CV (Volksmund. „Ente“) einen Monat lang Tag für Tag zwischen Hamburg und München hin und her – jedes Mal 1.000 km am Tag, übernachtete dabei in Kunstvereinen. Unlängst war Schult als Beitrag zur Karlsruher Globale wieder auf Tour: In 52 Tagen legte er 18.000 km zwischen Paris und Peking zurück. Begleitet wurde er dabei von einer Web-Kamera: im Karlsruher ZKM-Gebäude konnte das Publikum mitverfolgen, wie Schult für seine „Aktion Blue“ unterwegs aus Seen und Flüssen Wasserproben entnahm und damit „biokinetische Bilder“ schuf. Solche Bilder stellte er als „Umweltkünstler“ bereits Ende der 1960er Jahre aus. Einem breiteren Publikum wurde er in den 1970er Jahren mit seinen spektakulären

Lesen Sie diesen und alle weiteren Artikel der Ausgabe sowie alle Inhalte der bisher 246 erschienen Bände im KUNSTFORUM Probe-Abo. Mehr erfahren

Wenn Sie bereits Abonnent sind, loggen Sie sich hier ein:


Passwort vergessen

 
 

Erstanmeldung für Abonnenten

< Bitte nur ausfüllen, wenn Ihre Lieferadresse in Deutschland, Österreich oder der Schweiz liegt.

 

Hinweis: Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse sorgfältig, da Ihnen sonst das Passwort nicht zugestellt werden kann.

Häufigste Tippfehler sind z.B.
@hotmail.de statt @hotmail.com oder @hotmeil.de oder @hormail.de
oder www.name@t-online.de oder @tonline statt @t-online.de