Titel: documenta 14 - Rundgang · S. 432
Titel: documenta 14 - Rundgang , 2017

34 Bahnhof Wilhelmshöhe

David Lamelas

Bis 1990 war noch der heutige Kulturbahnhof die zentrale Bahnstation von Kassel. Seither reisen die meisten Züge über den Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe. In Athen hatte uns David Lamelas (1944, Buenos Aires) im Eingang des Konservatoriums mit seinem 3-Kanal-Live-Digitalvideostream empfangen, in Kassel ist „Time as activity: Live Athens-Berlin“ perfekt zwischen Gleis 3 und 4 platziert – genau dort, wo die meisten Fernzüge halten. Lamelas gilt als Pionier der politischen Konzeptkunst. Als die 34. Biennale Venedig von Studentenprotesten okkupiert wird und bewaffnete Soldaten ihr Hauptquartier im zentralen italienischen Pavillon errichteten, verdeckten einige Künstler als Reaktion ihre Werke, drehten sie um oder eröffneten die Ausstellungen erst gar nicht. David Lamelas richtete eine Nachrichtenagentur zum Vietnamkrieg ein. Seither hat er das Format einer Live-Information immer wieder aufgegriffen, so auch jetzt in Athen und Kassel. Zu sehen ist die Live-Übertragung aus dem deutschen und dem griechischen Parlament, dazwischen eine Ansicht der Akropolis: politische Debatten, die perfekte Unterhaltung, um auf einen Zug zu warten.

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang