Nachrichtenforum: Preise & Stipendien , 2012

Jeppe Hein, dänischer Bildhauer, ist mit dem Robert-Jacobsen-Preis der Stiftung Würth ausgezeichnet worden (25.000 Euro).

Rafael Moneo, spanischer Architekt, wurde als diesjähriger Träger des Prinz von Asturien-Preises ausgewählt (50.000 Euro). Die Verleihung erfolgt im Herbst 2012 in Oviedo.

Christiane Cuticchio gründete in Frankfurt das Atelier Goldstein, in dem behinderte Menschen Kunstwerke schaffen können. Für dieses soziale und künstlerische Engagement wurde das Atelier Goldstein mit dem Bindung-Kulturpreis bedacht (20.000 Euro).

Otto D. Handschuh, Absolvent der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe, erhielt das Karlsruher Kulturstipendium (20.000 Euro).

Jorinde Voigt wurde der Contemporary Drawing Prize der Daniel & Florence Guerlain Contemporary Art Foundation zugesprochen (15.000 Euro). Je 2.500 Euro bekamen Marc Bauer und Marcel Dzama überwiesen.

F.C. Gundlach, Fotograf, Kurator und Stifter, wurde für sein Lebenswerk mit dem Henri Nannen Preis geehrt.

Heinz Mack erhielt den Preis der Dortmunder Kulturstiftung (25.000 Euro). Die Auszeichnung ist mit einer Ausstellung im Museum „Dortmunder U“ verbunden. Der Förderpreis (5.000 Euro) wurde Roseline Rannoch zugesprochen.

Georg Winter bekommt am 29. Juni 2012 in Stuttgart den Hans Molfenter-Preis überreicht (16.000 Euro). Die Auszeichnung ist für Künstler reserviert, die mit Südwestdeutschland verbunden sind.

Barbara Klemm wurde für ihre Leistungen im Bereich der Reportagefotografie mit dem Leica Hall of Fame Award gewürdigt. Die Fotografin hat lange Jahre für die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ gearbeitet und ist Mitglied in der Akademie der Künste.

Helena Petersen darf das Berliner Eberhard Roters-Stipendium beanspruchen. Es ist mit 15.500 Euro dotiert und mit einem Ankauf für die Berlinische Galerie verbunden.

Peter Piller nahm im Juni 2012 in der Sammlung Falckenberg den Hamburger Edwin-Scharff-Preis entgegen…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang