Nachrichtenforum: Aktionen, Pläne & Projekte · von Jürgen Raap · S. 478
Nachrichtenforum: Aktionen, Pläne & Projekte , 2002

URLAUB BEI FREUNDEN

„Urlaub als Flucht vor dem Alltag“. Sinnbild eines solchen Urlaubs ist heutzutage das Wohnmobil. Andere Fluchtgründe haben Asylsuchende, und wo sie in Deutschland oder Österreich von den Behörden abgelehnt werden, ist oft das „Kirchenasyl“ die einzige Möglichkeit eines Schutzraumes, in welchem man vor dem Zugriff der Staatsgewalt sicher ist. Der österreichische Künstler Franz Wassermann hat nun ein Wohnmobil von einem Theologen weihen lassen. Die mobile Herberge bekommt dadurch „die Funktion eines Kirchenraumes. Das geweihte Wohnmobil wird zum Mahnmal“. Mit diesem Wohnmobil fuhr Wassermann von Italien nach Deutschland, feierte unterwegs Messen mit Flüchtlingen. Diese Aktion ist Teil von Wassermanns Projekt „Schubhaft“, mit der er gegen die österreichische Flüchtlings- und Abschiebepolitik protestiert („Kunstforum“ berichtete). Wassermann besucht Flüchtlingslager und Gefängnisse, in denen Abschiebehäftlinge einsitzen. Dort tauscht er mit ihnen neue Kleider gegen ihre bisherigen persönlichen Kleidungsstücke, in denen sich dann der Künstler mit einer Polaroidkamera fotografiert. Die Fotos kombiniert Wassermann dann mit Zitaten aus den Briefen der Häftlinge, in denen sie ihre Fluchtgründe erläutern.

WIEN: PLAKATAKTION

Manch ein Wiener Passant dürfte sich die Augen gerieben haben: Im öffentlichen Stadtraum waren im Januar 2002 rund 800 Plakate zu sehen, die schon im vergangenen Jahr gezeigt wurden und deren Werbebotschaft zum Teil längst veraltet war. Denn das weiß ein Student der Kommunikationswissenschaften schon im ersten Semester: Mit einer Reklame für erfrischend-prickelndes und eisgekühltes Mineralwasser findet man im Sommer mehr Aufmerksamkeit als an ungemütlichen Frosttagen. Die beiden Künstler Martin Strauß und Otto Mittmansgruber hatten diese veralteten Plakate noch einmal aufgehangen, und damit sie ihre „ursprüngliche Botschaft“…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang