Nachrichtenforum: Aktionen, Pläne & Projekte · von Jürgen Raap · S. 436
Nachrichtenforum: Aktionen, Pläne & Projekte , 2008

Aktion „Transfair“

Zu den Wahrzeichen Innsbrucks gehört das „Goldene Dachl“. Dabei handelt es sich um ein Gebäude mit vergoldeten Dachschindeln über der Loggia. Im Oktober 2007 führte die Künstlergruppe „plattform kunst~öffentlichkeit“ (Andrea Baumann, Christopher Grüner, Michaela Niederkircher, Robert Pfurtscheller, Christine Prantauer, Jeannot Schwartz) an diesem historischen Monument ihre Aktion „transfair“ durch. Die Künstler ersetzten eine der goldenen Dachschindeln durch eine einfache hölzerne Schindel von einem Stall im Tiroler Wipptal. Im Gegenzug bekam der Stall an genau derselben Stelle die goldene Schindel ins Dachgebälk eingesetzt. Dazu notierten sie in ihrem Pressetext: „Das Projekt beleuchtet Themen wie Stadt und Land, Zentrum und Peripherie, (touristische) Öffentlichkeit und (touristische) Abgeschiedenheit, Macht und Repräsentation, Wert und Wertlosigkeit, Tausch und Symbol“. Als demonstrative künstlerische Geste war dies insofern ein „fairer“ Tausch, weil auch solch ein traditioneller „Stadl“ einen (kulturhistorischen) Wert repräsentiert und somit eine Balance gewahrt war.

Bochum: Canale Grande

Venedig in Bochum? Man braucht schon viel Phantasie, um sich vorzustellen, in der nüchternen Ruhrpott-Stadt ginge zu wie zwischen den Dogenpalästen der Lagunenstadt und der „Rummel“ (Pressetext) in der Fußgängerzone der Bochumer Innenstadt sei mit dem lautstark-mediterranen Treiben an der Rialto-Brücke vergleichbar. Zumindest muss man der Phantasie visuell ein wenig auf die Sprünge helfen, und das unternimmt die Künstlerin Evelyn Ebert mit ihrer Installation vor dem Eingang der örtlichen Sparkasse am Dr.-Ruer-Platz. Dort gibt es einen Treppenaufgang zur Schalterhalle, der einen unterirdischen Bereich wie eine Brücke überdeckt. Die Künstlerin verwandelte diesen Bereich bis zum 20. November 2007 in einen venezianischen Anlegesteg, indem sie dort acht hölzerne Anlegepoller…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang