Titel: Situation Schweiz , 1983

Harald Szeemann auf dem Weg zum „Museum der Obsessionen“

interviewt von Annelie Pohlen

A.P.: Sie bezeichnen Ihre „Arbeitsstelle“ als „Agentur für geistige Gastarbeit“. Ist das politisch gemeint?

H.S.: Ja. Als ich anno 69 den Begriff fand – da gab es Schwierigkeiten in Bern(1) -, war die Situation auch in der ganzen Schweiz so, daß ich mich als Gastarbeiter sah, der halt in der Schweiz lebt, nach auswärts geht und seiner Familie das Geld in den Süden schickt.

A.P.: Der Begriff trifft aber doch auch ihr Kulturverständnis.

H.S.: Ja, natürlich. Mir schwebt eine national unabhängige Kulturgeschichte der intensiven Intentionen vor. Ich gehe davon aus, daß eine Energiemenge da ist, die sich äußern kann und muß; die natürlich zeit- und ortsbedingt ist und sich wandelt. Ich habe dies als Obsessionen gefaßt. Ich habe versucht, das, was in der kirchlichen und psychologischen Literatur negativ bewertet ist, zurückzunehmen als vorfreudsche Energie-Einheit, die die Stoßrichtung noch nicht bestimmt hat, eben als Potential, das einfach in der Luft oder in der Erde vergraben liegt, jedenfalls nicht von der Moral vorkonditioniert ist.

A.P.: Damit finden Sie sich in der Nähe der ’nouvelles philosophes‘.

H.S.: Die französischen Philosophen habe ich zum Teil in der Ausstellung ‚Junggesellenmaschinen‘(2) schon beschäftigt. Es war mehr so eine Verwandschaft wie sie mal kommt. Liotard habe ich kennengelernt, bevor ich seine Bücher las. Als Deleuze’s Buch in Deutsch erschien, war er mir mehr Bestätigung als Anregung. Wie bei der „Agentur für geistige Gastarbeit“ und bei dem „Museum der Obsessionen“ glaube ich eben an plötzliche Einfälle, die man dann bearbeiten muß.

A.P.: Das…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang