Nachrichtenforum: Biennalen , 2016

PFEFFER KURATIERT PAVILLON 2017

Susanne Pfeffer, Direktorin des Museum Fridericianum Kassel, wurde von Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier zur Kuratorin für den deutschen Pavillon auf der Biennale von Venedig 2017 berufen. Vor ihrem Amtsantritt in Kassel arbeitete sie an den KunstWerken Berlin. 2015 hatte sie in Venedig den schweizerischen Pavillon kuratiert und dort die Künstlerin Pamela Rosenkranz ausgestellt.

BIENNALE INNSBRUCK

Für den Zeitraum 10.-20. März 2016  ist die 2. Ausgabe der Biennale Innsbruck International angekündigt. Eingeladen sind die Künstler Catherine Bertola, Jacob Cartwright & Nick Jordan, Cinematons, Rachel Goodyear, Isaac Julien, Muntean/Rosenblum, Linda Fregni Nagler, Pipilotti Rist, Matt Stokes, Heidrun Sandbichler und Lois Weinberger (u.v.a.). Mit ihren Arbeiten aus den Bereichen Bildende Kunst, Film und Sound stellen sie sich der Frage der Autorenschaft in einer „Zeit der Aufgeregtheit um das eigene Selbst.“ „Lessons for Life & Art“, Konzerte und spezielle Stadt-Führungen runden das Programm ab. Den Auftakt der Biennale bilden die Aufführungen einer grotesken Zeitreise im doppelstöckigen Wunderzelt von „Obludarium“, dem Theater der Forman Brothers – den Söhnen des tschechischen Erfolgsregisseurs Miloš Forman. www.innsbruckinternational.at

SIDNEY BIENNALE

Stephanie Rosenthal, künstlerische Leiterin der Sydney Biennal (18.3.-5.6. 2016), hat 12 Kuratoren, Autoren und Theoretiker eingeladen, als „Curatorial Attachés“ zusammen diese Biennale zu gestalten. Mit rund 665.000 Besuchern in ihrer dreimonatigen Laufzeit (was in etwa den Besucherzahlen der Kasseler Documenta entspricht) zählt diese seit 1973 ausgerichtete Veranstaltung von der Laufzeit und von den Besucherzahlen her zu den größten dieser Art. Als erste Biennale im asiatisch-pazifischen Raum sehen die Macher daher ihr Projekt von der Bedeutung her auf Augenhöhe mit den Biennalen…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang