Titel: Afrika - Iwalewa · S. 567
Titel: Afrika - Iwalewa , 1993

Biographische Daten der Autoren, Übersetzerhinweise

DORE ASHTON, geboren in Newark (USA), ist Professorin für Kunstgeschichte an der Cooper Union in New York.

ULLI BEIER, geboren 1920, lebte und arbeite den größten Teil seines Lebens in Nigeria, Neuguinea und Australien. Initiierte schon in den frühen fünfziger Jahren den Unterricht von afrikanischer Literatur und „African Enddies“ in Nigeria Herausgeber der Zeitschrift „Odu“ (Yoruba Studies) und „Black Orpheus“ in Nigeria, „Kovave“ (New Guinea Literature) und „Gigibori“ in Neuguinea. War Direktor des Institute of African Studies an der Universität Ife (Nigeria) und des Institute of Papua New Guinea Studies, Port Moresby (Papua-Neuguinea). 1981 gründete Bei er das Iwalewa Haus in Bayreuth – ein Institut der Universität Bayreuth, das sich mit zeitgenössischer Musik und Kunst aus der Dritten Welt beschäftigt. Zahlreiche Schriften über zeitgenössische afrikanische, indische und pazifische Kunst. Sein Gespräch mit Wole Soyinka er schien zuerst in: Orisha Liberates in Conversation with Uni Beier on Yoruba Religion, Iwalewa-Haus, Universitat Bayreuth 1992. Der Text über Twins Seven Seven erschien zuerst in: Uni Beier, Three Yoruba Artists, in: African Studies,Series12, Universität Bayreuth 1988.Übersetzungen: Reninsvon Beckerath.

PAOLO BIANCHI, geboren 1960, ist Kulturkritiker, Kunstpublizist (Mitglied der schweizerischen Sektion der Association International des Critiques d’Art -AICA) und freier Ausstellungsmacher. Für das KUNSTFORUM zeichnete er als Herausgeber verantwortlich für folgende Bände: Bild und Seele. Art Brut und Outsider Art (Bd. 101/1989); Künstlerpaare u. a. m. l & Il (Bd. 106 & 107/1990); OUTSIDE USA I & II. Kunst ausserhalb des Main-Sream (Bd. 112 & 113/1991); Weltkunst – Globalkultur Beiträge zum interkulturellen Dialog…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang