Ausstellungen: Leverkusen · von Claudia Posca · S. 391 - 390
Ausstellungen: Leverkusen , 2005

Claudia Posca

Blumenstück – Künstlers Glück

»Vom Paradiesgärtlein zur Prilblume«

Museum Morsbroich, 22.5. – 28.08.2005

Blumenforschung auf künstlerische Art voranzutreiben – geht so etwas? Ad hoc fällt einem dazu ein High-Tech-Gen-Labor ein, wo Experiment, Zucht und Manipulation obenan stehen. Saatgut und Petunie – werden sie nicht lange schon optimiert?

Doch weit gefehlt, wer einzig auszog Rose und Gladiole auf wissenschaftlichem Campus zu pflücken. Denn dass das anderswo genauso gut geht, wenn nicht gar besser, man reise ins Museum Morsbroich nach Leverkusen. „Blumenstück – Künstlers Glück“ heißt es dort ganz eindeutig zur Faszination von Künstlern am Motiv der Pflanze.

Und in der Tat sprießt dort ein wahres Blumen-Dorado „vom Paradiesgärtlein zur Prilblume“, bunt, bunter, am buntesten und dabei von der Wurzel bis zur Blüte darauf bedacht, der hohen Schule des Grünzeugs durch die Jahrhunderte hindurch Ehre zu erweisen. Kaum ein Sujet, das bis heute so augenscheinlich nichts an Aktualität eingebüßt hat, selbst wenn es im Zuge gesellschaftskritisch engagierter Kunst Vorurteile und Bedenken gegen das vermeintlich schön-beschönigende Motiv mit Hang zu verklärender Sicht gibt. Doch wer hat schon wirklich etwas gegen Blütenschmuck und nostalgische Symbolik im Bild?

Wie reizvoll das Thema tatsächlich für Künstler ist, zeigten in der Vergangenheit schon Ausstellungen wie „Stillleben in Europa“ (Münster 1979/80), „Blumenstücke – Kunststücke – vom 17. Jahrhundert bis in die Gegenwart (Bielefeld 1995) und „Das Stillleben in der deutschen Malerei des 19. Jahrhunderts (Neuss, 2004) sowie jüngst noch „Blumenmythos“ in der Fondation Beyeler: Hier ließ man van Gogh bis Jeff Koons aufmarschieren. (Kunstforum Bd. 176)

Die Leverkusener Ausstellung, kuratiert von…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang