Ausstellungen: Stuttgart · S. 362
Ausstellungen: Stuttgart , 1987

Johannes Meinhardt

Daniel Buren und Jean-Francois Lyotard

Galerie Kubinski, Stuttgart

Auf zweifache Weise befragt und erläutert diese Ausstellung der Galerie Kubinski die Arbeit Daniel Burens: zum einen eröffnete die Galerie die Ausstellung mit einem zweitägigen Gespräch von Jean-Francois Lyotard über und mit Daniel Buren, das zugleich Lyotards zu diesem Anlaß deutsch erschienene Sammlung von vier Essays über Buren vorstellte; zum anderen stellen sich die Arbeiten Burens in einen sehr spezifischen Zusammenhang, da in der Galerie ein Raum von Günther Förg und zwei Räume von Joseph Kosuth (seine Arbeit ‚zero & not‘) schon fest installiert sind, und da Buren einen von Kosuth sehr unterschiedenen Begriff von ‚Konzept‘ einsetzt.

Buren reagiert auf diese Herausforderung mit einer bewundernswerten Leichtigkeit und Genauigkeit, die diese Installation vieldeutiger, spielerischer und anschaulicher werden ließ als von ihm gewöhnt. Er hatte – ausgehend von den Plänen – eine Arbeit mitgebracht, die er installierte: in einem der leeren Räume hängt er über die Hälfte der Wand (die Tür symmetrisch in der Mitte der Wand) eine weiß-rotviolett gestreifte Markise; aus dieser ist eine Fläche von 100 x 100 cm ausgeschnitten und auf die symmetrisch entsprechende Stelle der anderen Wandhälfte gehängt. Doch selbst diese Arbeit wird nun von ihm wie eine schon bestehende Installation benützt, die als Material seiner Reaktion auf die gesamte Situation in der Galerie vorausgesetzt wird.

Denn über das ausgeschnittene Stück Markise hängt er ein 100 x 100 cm großes, mit weißen Streifen bemaltes Glas (so daß nur durch ungenaue Kantendeckung und ein teilweises Durchscheinen das Markisenstück überhaupt bemerkbar wird; doch ist sein…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang