Ausstellungen: Köln , 2011

Sabine Elsa Müller

denken

»Eine Ausstellung über Wege, die Welt zu erfahren«

Kolumba, Köln, 15.9.2011 – 31.8.2012

Das Kolumba ist kein White Cube. Als der Neubau des Erzbischöflichen Diözesanmusems Köln 2007 in Betrieb ging, war klar, dass das Ausstellen hier höchste Ansprüche an die Inszenierungskunst der Kuratoren stellen würde. 22 Räume, die unterschiedlicher kaum sein könnten: Klein, eng und schmal oder fast quadratisch und turmhoch; verwinkelt, dramatisch beleuchtet, in schummrigem Dämmerlicht oder lichtdurchflutet. Dazu kommt die starke Eigenpräsenz der Materialien. Durch die Haupträume spannt sich ein gleißend polierter, fast weißer Terrazzoboden, auf dem die Besucher wie auf Wasser zu wandeln scheinen. In den Nebenräumen sind die Böden aus graustumpfem, empfindlichem Mörtel. Ihre taktilen Oberflächen konkurrieren mit den Wänden, die ihre warme Ausstrahlung wiederum einem naturfarbenen, mit Quarzsand versetzten Lehmputz verdanken. Bei der Beschreibung all dieser Qualitäten wird einem Bange um die Kunst. Kann sie gegen soviel Sensibilität überhaupt mithalten?

Peter Zumthors Musentempel bietet keinen großen Toleranzspielraum. Bei den jährlich wechselnden Sammlungspräsentationen gelangen zwar immer wieder wunderbare Situationen, aber ebenso hoch war die Fallhöhe, wenn der Dialog misslang. Diesen Dialog zwischen dem Raum, dem Betrachter als dem eigentlichen Hauptakteur und dem Kunstwerk anzuregen, darauf laufen die ganzen Anstrengungen hinaus. Von Anfang an war es der Diskurs, der innere und der nach außen getragene, der hinter der Idee eines „Museums der Nachdenklichkeit“ steckte. Ein Diskurs, der sich an der Kunst entzündet. Dieser Überzeugung sind all die Maßnahmen geschuldet, die Kolumbas Sonderstellung in der Museumslandschaft ausmachen, bis hin zum Verzicht auf eine Beschriftung der Exponate, um dem Betrachter…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Sabine Elsa Müller

Weitere Artikel dieses Autors