Messen & Märkte , 2006

Jürgen Raap

Jubiläumsschau

ART COLOGNE 2006

Die meisten Jungen wollen als Zwölfjährige Lokomotivführer oder Flugzeugpilot werden. Guido Westerwelle hatte in diesem Alter einen ganz anderen Berufswunsch: „Ich will Künstler werden“. Sein Kunstlehrer machte ihm allerdings klar, dass seine Talente woanders lägen, und so verlegte er sich später als promovierter Jurist und FDP-Chef auf das Sammeln von Kunst. Auf der ART COLOGNE 2006 machte Westerwelle eine Neuentdeckung: Die Malerin Andrea Bender, deren figurative Motive bei Peter Tedden (Düsseldorf) derzeit noch 4.100 bis 6.000 Euro kosten. „Sie wird der neue Stern am Kunsthimmel sein“, vertraute Westerwelle als Prognose dem Kölner Boulevardblatt „Express“ an.

„Mehr Wagnisse“

Peter Tedden hatte zum Auftakt der ART COLOGNE nicht nur Benders „Der Wäscher“ an Guido Westerwelle verkauft, sondern auch noch an einen anderen Kunden Klaus Geigles witziges Bild vom „Geisterfahrer“ auf der Carrerabahn (2006) für 6.400 Euro und Arbeiten von Bernd Ikemann für 1.500 bis 1.800 Euro. Der Galerist war mit der Messe nicht nur wegen Westerwelles kostenloser Reklame „sehr zufrieden“, sondern er fand das gesamte Erscheinungsbild der Veranstaltung „viel komprimierter“ als früher. „In diesem Jahr hatten wir z.B. bequemerweise einen Lagerraum direkt am Stand. Auch sonst hat mir die ART COLOGNE richtig Spaß gemacht“.

Bereits am Eröffnungsabend konnte sich ebenso Walter Storms (München) über zwei Verkäufe von Peter Krauskopfs abstrakten Landschaften freuen (2.800-4.200 Euro) und zudem einen roten Punkt neben ein Multiple von Rupprecht Geiger kleben (800 Euro). Christiane und Michael Schultz zeigten an den Außenwänden ihrer Koje Bilder von Seo und überließen den Innenraum dem Düsseldorfer Künstler Stephan Kaluza, der…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang