Ausstellungen: Celle · von Roland Schappert · S. 337
Ausstellungen: Celle , 2011

Roland Schappert

Die Dämmerung

Tim Berresheim & Hartmut Neumann

Kunstmuseum Celle mit Sammlung Robert Simon, 19.6. – 16.10.2011

Man könnte es als modischen und strategischen Schachzug künstlerischer Vernetzungspraxis betrachten, wenn Künstlerprofessoren mit ihren ehemaligen Schülern zusammen ausstellen. Der Jüngere schreibt sich verständnisvoll in die Kunstgeschichte ein oder stellt den Gegensatz zum Etablierten heraus oder lässt dieses gleich veraltet wirken, was dann einem Vatermord gleichkommt – und der ehemalige Lehrer nimmt entweder Anteil am Spiel mit dem Jugendbonus, zeigt seine historische Wirkungsmacht durch Nachkommenschaft oder lässt sich selbst durch die ewige Wiederholung nachhallen nach dem Motto: alles schon dagewesen.

Bei der gemeinsamen Ausstellung von Tim Berresheim (geb. 1975) und Hartmut Neumann (geb. 1954), der seit 1992 Professor an der Hochschule für Bildende Künste in Braunschweig ist, zeigt sich ein anderes Verhältnis in Bezug auf ihr Werkverständnis. Zwar studierte Berresheim tatsächlich ein Jahr lang bei Neumann, er verbrachte sein Basisstudium in dessen Klasse, aber er brach sein Studium wenig später ab und kümmerte sich seitdem wenig um akademische Weihen und mediale Klassifikationen. Während Neumann zumindest heute gerne populäre Musik hört, widmet sich Berresheim in verschiedenen Kollaborationen um seine eigene Musikproduktion im weiten Feld gestartet zwischen Retro-Punk, Hardcore-attitude und Elektronik.

Und da die Bildproduktion mit Pinsel und Ölfarbe dem Jüngeren nach anfänglichen Versuchen schnell zu antiquiert und die traditionellen Pfade der Bildgenerierung zu ausgetreten vorkamen, suchte der Jüngere sich den feuchten Pinsel auf der Leinwand durch digitale Ausdrucke hinter Plexiglas, Siebdrucke auf gebeiztem Holz oder durch andere Druckexperimente zu ersetzen.

Während Neumann seine Ölmalerei direkt auf der Leinwand und in…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Roland Schappert

Weitere Artikel dieses/r Autors*in