Biennalen: 5. Moskau Biennale der zeitgenössischen Kunst · von Heinz-Norbert Jocks · S. 254
Biennalen: 5. Moskau Biennale der zeitgenössischen Kunst , 2013
Biennalen: 5. Moskau Biennale der zeitgenössischen Kunst

Catherine de Zegher

Die Lehre vom Widerstand einer anderen Zeit

Ein Gespräch mit der Kuratorin der Moskau Biennale von Heinz-Norbert Jocks

Heinz-Norbert Jocks: Wie reagierten Sie, als Sie als Kuratorin von Joseph Backstein die Einladung zur Biennale erhielten?

Catherine de Zegher. Ich war glücklich, weil ich Russland liebe. Meine ganze Jugend wurde durch die russische Kunst und Literatur beeinflusst. Ja, in jungen Jahren war ich darin, Tolstoi, Dostojewski und Pasternak zu lesen, so vernarrt, dass ich einige ihrer Romane zum wiederholten Male las. Später entdeckte ich die russische Avantgarde, welche die Kunst des gesamten 20. Jahrhunderts geprägt hat. Es stellte für mich eine besondere Herausforderung dar, nach Russland in diesem Kunstkontext eingeladen worden zu sein. Ich las auch französische Literatur, also Flaubert und Balzac sowie Henri Troyat. Seine Bücher über Russland sind mir lieb und teuer ebenso diejenigen, die sich mit der Avantgarde, dem auf der revolutionären Sowjetischen Kunst basierenden Modernismus befassen. Ob du diese Kunst und Denkrichtung teilst oder nicht, man kommt um sie wegen ihrer Bedeutung für die spätere Kunst nicht herum, und so auch nicht um die Reflexionen über Zeit. Die modernistische Welt hat ihre Wurzeln im Konstruktivismus eines Kandinsky oder Malewitsch. Und auch das Thema der Raum-Zeit ist in deren Werk bereits enthalten, obwohl die Bedeutung der Raum-Zeit radikal expandiert und weit über die Modernität hinausgeht. Die Raum-Zeit übersteigt die so beständigen Relativitätstheorien und erlangt jetzt in der postmodernen Zeit Bedeutung, die für viele eine Zeit der Zweifel und Verwirrung darstellt, und sie dehnt sich bis in die Sphäre…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Heinz-Norbert Jocks

Weitere Artikel dieses Autors