Ausstellungen: München , 2006

Heinz Schütz

Franka Kaßner

»Deutschlandromantik«

Lothringer 13 – Städtische Kunsthalle München, 9.6.2006 0.9.2006

Seit zu Beginn dieses Jahres Uli Aigner die Leitung der „Lothringer Straße 13“ übernommen hat, verfügt München plötzlich und unerwartet über eine eigene Kunsthalle: Mit einem nominalistischen Coup erklärte Aigner die „Künstlerwerkstatt Lothringer Straße 13“ zur „Lothringer 13 – Städtische Kunsthalle München“. Am alten Namen haftete die auf Experiment und unvermittelte Autorenschaft zielende Programmatik der siebziger Jahre. Das dezidiert Experimentelle hatte sich bereits in den Achtzigern, als die Lothringer Straße eingerichtet wurde, weitgehend erschöpft und auktoriale Unmittelbarkeit wurde zunehmend durch kuratorische Vermittlung überlagert – seit 1998 leiten Kuratoren die „Künstlerwerkstatt“. Mit Uli Aigner ist nun der seltene Fall eingetreten, dass die Betreuung einer offiziellen Kunstinstitution an eine Künstlerin überantwortet wird.

Entsprechend ihrer nominalistischen Aufwertung der Institution, behandelt Aigner die ehemaligen Fabrikräumen keineswegs nur als ein Verlegenheitsmuseum. Die ersten, von ihr initiierten Ausstellungen akzeptieren die bestehende Architektur als unzulänglichen White-Cube, sie lassen Leere zu und schaffen damit kommunikativen Raum für die Besucher. Der Schwerpunkt von Aigners Programm liegt auf der Kunst junger KünstlerInnen insbesondere, aber keineswegs ausschließlich, aus dem Münchner Umfeld. Ihnen vertraut sie erste große Einzelausstellungen an, die nicht zuletzt aufgrund von 600 Quadratmetern Ausstellungsfläche zur ernsthaften Herausforderung werden.

Dieser Herausforderung wird gegenwärtig Franka Kaßner – im vergangenen Jahr beendete sie ihr Studium an der Münchner Akademie – mehr als gerecht: Es gibt in der Geschichte der Lothringer Straße wohl kaum eine Ausstellung, die gleichermaßen souverän und präzise mit den räumlichen Gegebenheiten arbeitet. Kaßner überlagert den Ort mit seinen an die ehemalige…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Heinz Schütz

Weitere Artikel dieses Autors