Ausstellungen: Düsseldorf · von Heinz-Norbert Jocks · S. 324
Ausstellungen: Düsseldorf , 2005

HEINZ-NORBERT JOCKS

Fritz Schwegler

„Das unbewegliche Theater“

Kunsthalle Düsseldorf, 28.8. – 14.11.2004

Fritz Schwegler, schon lange kein Geheimtipp mehr, aber trotz der vielen Ausstellungen im In- und Ausland immer noch nicht so bekannt und gewürdigt, wie es sein so weitgespanntes wie umfangreiches Werk eigentlich verdient, also irgendwo und irgendwie mit gutem Ruf dazwischen, wo ihm alle Freiheit winkt, teilt offenbar das Los der großen Ausnahmefiguren. Zwischen allen Medien mit spielerischer Leichtigkeit pendelnd, als wäre er auf keins allein reduzierbar, weil in allem gleichermaßen bewandert und zuhause, und als wäre er dabei auf jedes gleichwohl angewiesen, da sich ja mit keinem alles auf einmal erschöpfend sagen lässt, ist er mit dem, was er schöpferisch evoziert, weder greifbar im Sinne von begreifbar noch flink in irgendwelche Schubladen einsortierbar. Eben sperrig. Außerhalb von allem. Ein Polybegabter wider dem Zeitgeist, der als Poet die starren Begriffe so subtil wie geschmeidig aus ihrer Verankerung lockert, dass sie endlich wieder beweglich und neu denkbar werden, sowie ein subversiver Geist, dem nicht nur als Bildhauer, sondern auch als buchstabentreuer Wortjongleur eine eigentümliche Metamorphose der Gegenstände gelingt, indem er deren eingefahrene Bedeutung mit herzlicher Ironie wie ein Humorist wider das abverlangte Lachen untergräbt. Er treibt ihnen so die zum Wegsehen nötigenden Gebrauchseigenschaften restlos aus, um sie in neue Zusammenhänge zu betten. Es scheint, als sei es seine Absicht, noch einmal da anzusetzen, wo alles begonnen hat, und als nehme er den wiedergefundenen Nullpunkt als Basis für seine wohlbedachten Flüge ins Dauerreich der Assoziationen, wo der anthropozentrische Zugriff auf die Welt versagt, damit…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Heinz-Norbert Jocks

Weitere Artikel dieses Autors