vorheriger
Artikel
nächster
Artikel
Nachrichtenforum: Galerien & Auktionshäuser · S. 497 - 497
Nachrichtenforum: Galerien & Auktionshäuser , 1989

Innerhalb der Galerieräume der Produzentengalerie, 68elf, Bismarckstr. 68, 5000 Köln 1, soll ein aktives Archiv junger Kunst entstehen, mit dem noch nicht etablierten Künstlern die Möglichkeit gegeben werden soll, sich in einem neuen Präsentationsforum vorzustellen. Der Galerie ist der „68elf – Förderverein junger Kunst e.V.“ angeschlossen, der die Schirmherrschaft über das Projekt übernimmt.

Die Anzahl der Teilnehmer ist auf vorerst 50 Künstler beschränkt, ihnen entstehen außer einer monatlichen Bearbeitungs- und Informationsgebühr von DM 15,– keine Kosten. Das Archiv selbst ist eine in den Galerieräumen installierte Regalwand, in der sich Mappen und Ordner der im Archiv vertretenen Künstler befinden. Den Teilnehmern soll die Möglichkeit zu einmal jährlich stattfindenden Gruppenausstellungen gegeben werden. Sammler und Kunstinteressierte, Museen, Artotheken und Galerien sollen über das Archiv informiert werden.

Die Galerie Knoll, Wien, wird am 30.9.89 ihre Galerie in Budapest eröffnen. Nach beinahe 3-jähriger Vorarbeit kann nun nicht nur der Ausstellungsbetrieb beginnen, sondern auch der „Dienstleistungssektor“, der Im- und Exportrecht besitzt und für ausländische Interessenten und ungarische Künstler Kontakte herstellen und Dokumentationen und Transporte etc. organisieren kann. Die erste Ausstellung (30.9.-2.12.89) wird Joseph Kosuth machen. Die Adresse in Budapest lautet: Knoll Gallery, Liszt Ferenc Tér 10, 1. Stock, 1060 Budapest VI.

Am 8.9.89 hat in Düsseldorf, Konkordiastr. 25, die ID Galerie (Illya Damm, Daniel Kletke) eröffnet. Die Galerie will sich auf zeitgenössische, junge Kunst spezialisieren und vornehmlich gegenständliche Malerei aus Deutschland und den USA vorstellen.

Het Veem ist eine neue Produzentengalerie in Rotterdam. 1989/90 werden hauptsächlich jüngere deutsche und niederländische Künstler gezeigt. (Witte de Withstraat 44, Tel.: 010-4045653).

Die Galerie für…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei