Nachrichtenforum: Galerien , 2015

1981 kam der Grazer Peter Pakesch nach Wien und eröffnete dort in der Ballgasse 6 eine Galerie, die alsbald zum Kulminationspunkt der Wiener Kunstszene wurde, die Anfang der 1980er Jahre einen Generationenbruch vollzog und sich neu formierte. Josef Danner, Herbert Brandl oder Otto Zitko waren damals alle erst Anfang zwanzig, als Peter Pakesch ihnen Einzelausstellungen ausrichtete. Es waren Vertreter der „jungen Wilden“ und auch von „Neo Geo“ mit dem damaligen Werk von Heimo Zobernig, und auch Franz West verdankt dem Galeristen den Aufstieg zu einem Spitzenkünstler. Mit dem Themenband „Insel Austria“ beleuchtete Kunstforum international 1987 diese vitale Kunstszene, die ein Gegenbild zu den deutschen Zentren der gestisch-expressiven Malerei in Köln und Berlin darstellten. Das Wien Museum dokumentiert die Geschichte dieser Galerie und des Wiener Kunstbetriebs jener Jahre in der Ausstellung „Ballgasse 6 – Galerie Pakesch und die Kunstszene der 80er“ vom 24. September 2015 bis zum 7. Februar 2016. www.wienmuseum.at

Ihr 50jähriges Jubiläum feiert in diesen Wochen dieGalerie Gmurzynska. 1965 hatte Antonina Gmurzynska die Galerie in Köln gegründet; heute ist sie in der Schweiz in Zürich, Zug and St. Moritz ansässig. Ihrem Programm mit klassischer Moderne, speziell russischer Avantgarde und Gegenwartskunst ist sie bis heute treu geblieben. www.gmurzynska.com

Die Galerie Poll arbeitet künftig unter einem Dach mit der Kunststiftung Poll in Berlin-Mitte: Am 18. September 2015 eröffnet sie ihre neuen Räume in der Gipsstraße 3 mit der Ausstellung „Die Cyborgs und ihre Spuren 1968-1983“ mit Malerei und Zeichnungen von Bettina von Arnim. Die Kunststiftung Poll stellt parallel unter dem Titel „countdown“ das…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang