Nachrichtenforum: Galerien & Auktionshäuser · S. 24
Nachrichtenforum: Galerien & Auktionshäuser , 2008

Das Online-Unternehmen Artnet bietet seit kurzem auch Auktionen an. Unter www.artnetonlineauctions.com ist ein Versteigerungskatalog mit Werken prominenter Künstler abrufbar. Pro eingestelltem Werk werden 25 Dollar berechnet. Bei erfolgreichen Zuschlägen sind 10 Prozent Provision fällig (bei den großen renommierten Auktionshäusern sind 20-30 Prozent üblich).

Anthony d’Offay, bis 2001 Galerist in London, überließ der Tate London und der schottischen Nationalgalerie in Edinburgh 725 Kunstwerke. Allerdings verlangte er dafür nicht die heutigen Preise (Schätzwert: 125 Mill. Euro), sondern nur das, was er selbst vor Jahren für die Arbeiten bezahlt hat. Dabei handelt es sich um Exponate von Joseph Beuys, Gilbert and George, Jeff Koons, Gerhard Richter, Andreas Gursky und Damien Hirst.

Miryam Charim (Charim Galerie Wien) und Lisa Ungar (Galerie Six Friedrich / Lisa Ungar München) haben in Berlin die Galerie Charim Ungar Contemporary eröffnet. Die Eröffnungsausstellung bestritt Valie Export. Adresse: Markgrafenstraße 68, 10969 Berlin.

Die Galerie Johanssen hat neue Räume in Berlin-Mitte eröffnet. Adresse: Gormannstraße 23. Zum Auftakt wurde eine Einzelausstellung des Illustrators Olaf Hajek geboten.

Die Münchener Galerie Rüdiger Schöttle feiert in diesen Wochen ihr 40jähriges Bestehen.

Als erster deutscher Kunsthändler hat der Berliner Galerist Volker Diehl Anfang April eine Dependance in Moskau eröffnet. Diehl + Gallery One wird zeitgenössische internationale und russische Positionen zeigen. Eröffnet wurden die 600 qm großen, zentral an der Smolenskaja gelegenen Räume mit einer Einzelausstellung der amerikanischen Künstlerin Jenny Holzer. Volker Diehl ist Mitbegründer des Berliner Art Forum, außerdem berät er die Kunstmesse Art Moscow und ist Mitglied ihrer Experten-Kommission.

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang