Ausstellungen: Baden-Baden , 2008

Sigrid Feeser

Gerhard Richter

»Bilder aus privaten Sammlungen«

Museum Frieder Burda, Baden-Baden, 19.1. – 27.4.2008

Der Maler bedenkt sein Werk. Hundert Bilder aus vier Privatsammlungen sind sein Material. Gerhard Richter wählt etwa sechzig aus und hängt sie im Museum von Frieder Burda in Baden-Baden an die Wand, dazu einige Bilder, die er für sich selbst behalten hat. Nein, kuratiert habe er nicht. Der 75jährige wiegelt ab. Eben nur ausgesucht aus den Sammlungen Böckmann, Ströher (vormals Grothe), einer Sammlung, die ungenannt bleiben möchte und eben Frieder Burda, der ein echter Richter-Fan ist und mit fünfunddreißig nachgezählten Bildern eine stattliche Kollektion beieinander hat. „Schnee“ von 1999 ist das letzte, jetzt nötigen ihm die davongelaufenen Preise nur noch ein Kopfschütteln ab.

Natürlich ist das mit dem „nur aussuchen“ schwer untertrieben. Richter mischt ja immer gerne mit bei der Präsentation seiner Werke. Auch die in Baden-Baden hat es faustdick hinter den Ohren. Gerade weil sie genau so viel verschweigt wie sie offen legt. Das trifft vor allem auf die „Party“ von 1963 zu. Die der Selbstzensur verfallene, dann doch ins Werksverzeichnis aufgenommene „blutige“ Attacke auf ein belangloses Illustriertenfoto, den Schlagersänger Vico Torriani im Kreis grinsender Fernsehmiezen darstellend, hängt wie eine nur widerwillig zugegebene emotionale Entgleisung im Abseits, auf dem Weg zu den Garderobeschränken im Souterrain.

Oder nehmen wir die vier großen grauen Bilder, im unteren Ausstellungsraum gleich rechts: Malerei am absoluten Nullpunkt. Aber Grau ist nicht Grau und meint auch nicht Erholung des stilfrei durch alle Stile vagabundierenden Malers von der Farbe. Alle wurden in den frühen Siebzigern gemalt….

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Sigrid Feeser

Weitere Artikel dieses Autors