Ausstellungen: Riehen / Basel , 2014

Max Glauner

Gerhard Richter

»Bilder / Serien«

Fondation Beyeler, Riehen / Basel, 13.5. – 7.9.2014

Die ältere Dame im Saal 7 der Ausstellung „Gerhard Richter. Bilder / Serien“ in der Basler Fontation Beyeler beugt sich zu „Betty“, 1988, Öl auf Leinwand, 102 x 72 cm groß, jener betörenden Rückenansicht im Besitz des U.S.-amerikanischen Saint Louis Art Museum, auf der, unzählige Male reproduziert, das duftend blonde Haar der ersten Tochter Gerhard Richters mit dem rot-weißen Blümchenmuster ihrer Kapuzenjacke um sie Wette eifern. Für die Dame zumindest so lange, bis ihr der Satz entfährt: „Der kann doch malen!“ Dass sie die Aussage nicht konstativ, sondern, mit der Betonung auf „doch“, konzessiv verstanden wissen wollte, ist an der Geste ihrer Begleiterin deutlich abzulesen. Die beiden Damen schlagen zwei Kreuze über die vier großformatigen quadratischen Farbfeld-Arbeiten „Bach (1 – 4)“ (1992) im selben Raum, um sich in die Abgründe subtiler Helldunkelmalerei bei der „Lesenden“ (1994) aus dem San Francisco Museum of Modern Art gegenüber zu vertiefen.

Die Anekdote wäre nun nicht weiter erwähnenswert, würde sie nur die nach wie vor weit verbreitete Annahme illustrieren, die besagt, Kunst sei, wo ich etwas wiedererkennen kann. Doch sie verweist auch auf eine nicht zu übersehende Dichotomie in Richters Werk, der, zwischen figurativer Feinmalerei, die ihre intimen Sujets überhöhend wiederzugeben sucht, und den konkreten, nichtfigurativen, „abstrakten“ Farbfeldmalereien.

Es gibt in Richters Werk Arbeiten, die Übergänge markieren, wie den auch in Basel zu sehenden Zyklus „17. Oktober 1977“ (1988), doch in der Werkentwicklung keine Perioden, wo er eine, der anderen Ausdrucksform vorzöge. Das Figurative steht,…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang