Titel: Kunsturteil · von Roland Schappert · S. 150
Titel: Kunsturteil , 2015

Geschmacksurteil

von Roland Schappert

Über Geschmack zu sprechen, das gilt doch als Old School und völlig unreflektiert. Früher konnte man darüber streiten, seit Facebook streitet man nicht mehr: Smile. Man antwortet auch nicht, wenn man nicht mag. Da bin ich mir ganz sicher. Da brauche ich jetzt gar nicht weiter nachzudenken. Das sagt mir alles mein Gefühl, da spreche ich nicht drüber, das machen die andern auch nicht, die haben da dieselbe Meinung über Einschluss und Ausschluss und irgendwie auch denselben… Geschmack.

18. Jahrhundert und Kant

Baltasar Gracián (1601–1658), ein spanischer Schriftsteller, Hochschullehrer und Jesuit, wurde mit seinem Handorakel und Kunst der Weltklugheit (1647) als früher Vertreter eines Geschmacksempfindens berühmt, welches dem unmittelbaren sinnlichen Empfinden den Abstand der Wahl und die distanzierte geistige Beurteilung gegenüberstellte. Er öffnete dem Feld des Geschmacks (gusto) den Bereich der Bildung (cultura) und machte dadurch zumindest idealerweise die Beurteilung von ständischen Vorgegebenheiten unabhängig.

Immanuel Kant gilt dagegen als berühmtester und folgenreichster Vertreter eines ästhetischen Urteilungsvermögens, welches sich in strikter Abgrenzung von Erkenntnisurteilen und moralischen Wertungen angesichts der Vorstellung eines Gegenstands der Kunst oder Natur ausschließlich auf die Empfindung von Lust oder Unlust zu konzentrieren hatte. Kants Abgrenzung eines idealtypischen Geschmacksurteils, als Zeugnis eines interesselosen Wohlgefallens am Schönen, ohne jede konkrete Erkenntnismöglichkeit der Gegenstände sowie lebensweltlichen und moralischen Wertungen, ist zu Recht immer wieder kritisiert worden. Es scheint uns heutzutage kaum noch vorstellbar, wie und warum ein Betrachter von allen Interessen absehen könnte und sollte, um unabhängig von seinen eigenen persönlichen Vorlieben und idiosynkratischen Verhaltensweisen derart uneigennützig sich mit Kunst zu…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Roland Schappert

Weitere Artikel dieses/r Autors*in