Titel: Bild und Seele , 1989

Paolo Bianchi/Johann Feilacher

Haus der Künstler

LANDESKRANKENHAUS KLOSTERNEUBURG-GUGGING BEI WIEN

ÜBER AUGUST WALLA, (*1936), OTTO PRINZ (1060-1980) UND

PHILIPP SCHÖPKE (*1921)

Aufgrund meines langjährigen Wunsches und der Initiative unseres Direktors, Hofrat Primarius Dr. Alois Marksteiner, wurde am 9. Juni 1981 im Niederösterreichischen Landeskrankenhaus für Psychiatrie und Neurologie Klosterneuburg-Gugging ein ‚Haus der Künstler‘ eröffnet. Ein kleiner Pavillon, am Waldrand in freundlicher Umgebung gelegen, ist zum Wohnhaus jener Patienten geworden, die in den vergangenen Jahren als Zeichner und Dichter hervorgetreten sind. Zur Zeit bewohnen vierzehn künstlerisch begabte Patienten das neue Haus. Es gibt in diesem Haus keine Zeichenateliers und auch keine festgesetzten Stunden für künstlerische Tätigkeit. Das Zeichnen und Schreiben findet in ganz individueller Weise, je nach persönlicher Disposition und äußerer Anregung, statt. Mit ihren Ausstellungen in Museen und Galerien, die schon seit 1970 stattfinden, sind unsere Patienten aus dem Krankenhaus heraus und an die Öffentlichkeit getreten. Nun haben wir die Möglichkeit, Freunde und Bekannte, aber auch fremde Besucher im eigenen Haus zu empfangen. Unser Haus ist Wohnung und Arbeitsstätte der Künstler, es ist mit Bildern museal ausgestattet, und es enthält auch eine permanente Verkaufsausstellung. Der Verkauf erfolgt auf Rechnung und im Namen der einzelnen Künstler. Es war unser Ziel, daß unseren künstlerisch begabten Patienten die soziale und materielle Anerkennung ihrer Leistung noch bei Lebzeiten zuteil wird.“

Leo Navratil (zitiert aus dem Ausstellungskatalog der Galerie Heike Curtze, Düsseldorf/Wien 1987.)

August Walla

„Bin ein dummer Idiot, weil dumm erschuff mich der liebe Gott, Docktor Karl Renner ist dumm, Kaiser Franz Josef ist dumm und Gott ist dumm“, läßt der seit 1983…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang