Nachrichtenforum: Hochschulen & Akademien · S. 14
Nachrichtenforum: Hochschulen & Akademien , 2010

Andreas Quednau trat zum Wintersemester 2009/2010 eine Professur für Architektur und Städtebau an der Kunstakademie Stuttgart an.

Unter dem Titel „Bilder bilden“ ist in der HGB Leipzig bis zum 9. Januar 2010 eine Ausstellung zu den Ausbildungskonzepten der Hochschule zu sehen.

An der Kunstakademie Düsseldorf traten zum aktuellen Wintersemester 2009/2010 vier neue Professoren ihren Dienst an: Richard Deacon (Bildhauerei), Andreas Schulze (Malerei) sowie Johannes Myssok und Ludger Schwarte im Fachbereich „Kunstbezogene Wissenschaften“.

Das Architekturbüro Hascher + Jehle Planungsgesellschaft mbH (Berlin) gewann den Realisierungswettbewerb für den Neubau des kunstpädagogischen Zentrums der Akademie der Künste Nürnberg.

Zwar lautet der Titel einer Ausstellung von 21 Absolventen der AdBK-Akademie der bildenden Künste Nürnberg „Oil on canvas“, aber es gab bei dieser Werkschau nicht nur Ölbilder zu sehen, sondern ebenso „filmische, zeichnerische und fotografische Arbeiten, Objekte und Installationen, die sich an der Grenze zur Bildhauerei befinden.“ In der Halle 15 des ehemaligen AEG-Geländes formulieren die Teilnehmer ihre „künstlerischen Haltungen“ beim „Umgang mit Dingen im Raum“. Vor der Vernissage setzten sie sich in der Halle zwei Wochen lang einer „laborartigen Situation“ aus. Die Ausstellung lief bis zum 28. November 2009. Im Frühjahr 2010 erscheint eine Publikation im Verlag moderne Kunst Nürnberg.

Prof. David Link wurde an die Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig berufen und übernahm dort den neu konzipierten Lehrstuhl für „Experimentelle Technologien im Kunstkontext.

Stefan Jeske, Meisterschüler an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe bei Prof. Stefan Balkenhol, wurde für ein Kooperationsprojekt zwischen der Akademie und dem Kunstverein Rastatt ausgewählt. In der Rastatter Pagodenburg zeigte er im September/Oktober 2009…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang