Gespräche mit Kunstvermittlern · von Heinz-Norbert Jocks · S. 395
Gespräche mit Kunstvermittlern , 1995

Pierre Restany:

Im Grunde hat mir Yves Klein das Leben gerettet

Ein Gespräch von Heinz-Norbert Jocks

Pierre Restany, in den östlichen Pyrenäen, nahe der spanischen Grenze, in einem kleinen Dorf namens Amilyles-Bains geboren, wuchs in Marokko auf. Er war so etwas wie der Cheftheoretiker des „Nouveaux Réalisme“ und ist heute eher eine historische Erscheinung, die 1960 in Mailand das erste Manifest der Gruppe publiziert hatte. Er führte, als er so unterschiedliche Künstler wie Arman, Christo, Hains, Raysse, Niki de Saint-Phalle, Spoerri oder Tinguely zusammenführte, den Begriff des „Soziologischen“ ein, worunter er den Diskurs mit Industriellem und Vorgefundenem wie Abfall und zerrissene Plakate verstand. Für ihn, dem Pendler zwischen Paris und Mailand, war die Ästhetisierung der Welt signifikant; und so ging er davon aus, daß jedem Stück Wirklichkeit „in sich eine Möglichkeit zur Bedeutung“ innewohnt und daß die alltägliche Wirklichkeit dem Sehen zur Verfügung steht, „frei von Rhetorik, frei von Konzeptualisierung“. Lebenswichtig für ihn war die Freundschaft mit Yves Klein. Anläßlich des rheinischen Großversuchs, diesen Frühgestorbenen noch einmal wiederzubeleben, kam er nach Köln. Mit ihm sprach Heinz-Norbert Jocks.

*

H.-N. J.: Wie traten Sie in den Kreis der Kunst?

P. R.: Am Anfang stand ein Geschenk der Vorsehung, das vergiftet sein kann. Die Idee, mich auf Kunstgeschichte, – ein zu meiner Zeit äußerst selten studiertes Fach -, einzulassen, war wie ein geistiges Spiel. Unter den Studenten gab es entweder junge Mädchen aus gutem Hause, die auf ihre Hochzeit warteten, oder Jungen mit Willen, Spezialisten, Konservatoren, Professoren oder Museumsdirektoren zu werden. Ich wählte das Fach aus Neugierde, wobei…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Heinz-Norbert Jocks

Weitere Artikel dieses/r Autors*in