Titel: 54. Biennale Venedig , 2011

Irland

Corban Walker. Kurator: Eamonn Maxwell. Ort: Santa Maria della Pieta

Dass Künstler die Welt aus ihrer persönlichen Perspektive heraus interpretieren, ist eigentlich eine Selbstverständlichkeit. Gilt doch eine unabhängige Geisteshaltung in der modernen westlichen Welt als Voraussetzung für das Schaffen von Kunst. Ungewöhnlich ist es, wenn diese Perspektive von einer physischen Verfassung bestimmt wird – doch genau das ist bei Corban Walker (geb. 1967) der Fall. Der in New York lebende Ire misst nur 1,29m und er macht seine Körpergröße zum Maß seiner Kunst. In seinen Skulpturen und architektonischen Interventionen geht es um Proportion und Balance. In vielen seiner Werke spielen auch Licht und Transparenz eine wichtige Rolle.

Drei Arbeiten hat Corban für den irländischen Pavillon der 54. Biennale Venedig entwickelt. Mitten in den Raum stellte er die fragile Skulptur „Please Adjust“. Sie besteht aus 160 kubischen Rahmen aus rostfreiem Stahl, die zu einem großen Haufen übereinandergestapelt sind. Jeder Kubus ist mit den anderen verbunden – und doch könnte diese Skulptur an einem anderen Ausstellungsort eine völlig andere Form annehmen. Man kann sie eben anpassen, wie der Titel ja auch suggeriert. Die beiden anderen Werke spielen mit der Transparenz des zum Kanal und zum Garten hin geöffneten Ausstellungsraums im Istituto Santa Maria della Pietà. Die Fenster zum Garten hat Corban mit Streifen blauer Plastikfolie beklebt. Das Muster an Aussparungen und blauen Flächen basiert auf dem Modul seiner Körpergröße. Auf die Glastüre, die zum Kanal führt, hat er kleine schwarze Quadraten geklebt. Auch diesem „Transparent Wall“ liegt ein mathematisches Muster zugrunde: ein sechs Zentimeter…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Susanne Boecker

Weitere Artikel dieses Autors