Titel: 52. Biennale Venedig · von Susanne Boecker · S. 270
Titel: 52. Biennale Venedig , 2007

Brasilien
Kurator: Manoel Francisco Pires da Costa / Jacopo Crivelli Visconti

José Damasceno, Angela Detanico & Rafael Lain

Das Spiel mit Formen und Materialien ist Thema von José Damascenos Skulpturen und Installationen. Aus den schwarzen und weißen Köpfen von 80.000 Stiften komponierte er ein „Gemälde“, schuf einen prallen Luftballon aus Marmor oder lässt eine filigrane Skulptur auf gespreizten Zirkeln stolzieren. Ausgangspunkt der Animation „White Noise“ von Angela Detanico & Rafael Lain ist die Satellitenaufnahme eines Waldes. Nach und nach wird das Bild von weißen Punkten durchsetzt, bis die grüne Farbe ganz verschwunden ist. Parallel dazu erklingt ein immer lauter werdendes Geräusch. Auch in der Installation „Braille Ligado“ geht es um Wahrnehmung und das Zusammenspiel von Sichtbarkeit/Unsichtbarkeit: Punkte der Blindenschrift wurden mit Neonröhren verbunden.

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang