Titel: California Dreaming I , 2016

Kalifornische Revolution in Ton

Die Befreiung der Keramik vom Stigma

des Kunsthandwerks

von Thomas Mießgang

Es war letztendlich ein gigantisches Projekt. Eine jener Unternehmungen, die klein beginnen und dann wachsen, bis sie die Schöpferkraft eines Einzelnen übersteigen, oder zumindest beinahe. In den 1970er-Jahre hatte sich der Keramikkünstler Ken Price, ursprünglich aus Kalifornien stammend, später in Massachusetts an der Ostküste beheimatet, mit seiner Frau Happy in Taos / New Mexico niedergelassen. Dort, gewissermaßen in Sichtverbindung mit der mexikanischen Töpferei, die ihn sein ganzes Leben lang inspiriert und in Form- und Farbgebung beeinflusst hatte, entschloss er sich, unter dem Titel Happy’s Curios ein an die Kunst und Lebenswelt südlich der Grenze angelehntes Kuriositätenkabinett zu konstruieren. „In der Stadt gab es eine Bar mit einem angeschlossenen Geschäft, in dem original mexikanische Keramik verkauft wurde,“ erzählte Ken Price im Rahmen eines Seminars. „Die Stücke waren in den 1950er-Jahre gefertigt worden und stammten aus Tonalá und Oaxaca. Ich war total angeturnt und wollte dieser Volkskunst Tribut zollen. So kam es zu der Idee einer Hommage durch die künstlerische Appropriation des mexikanischen Stiles mit meinen Mitteln.“1 Aus dieser Fantasie entwickelte sich ein ambitioniertes System aus Regalen, Stellagen und Schreinen, die als Displays genutzt wurden. Sie enthielten hunderte von handgefertigten Tellern, Tassen, Schüsseln, Vasen und Schalen, deren Formen und Bemalungen vom mexikanischen Touristenkunsthandwerk beeinflusst waren und von den Altären, mit denen der Dia de los Muertos, der Tag der Toten an Allerheiligen, begangen wird. So erklären sich auch die dekorativen Anordnungen von Totenköpfen in Teekannenform, die eine der Ausstellungseinheiten bevölkern.

Bei der…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Thomas Mießgang

Weitere Artikel dieses Autors