Ausstellungen: Berlin · von Peter Funken · S. 288
Ausstellungen: Berlin , 2007

Peter Funken

Katrin Hofferts neue Bilder

»Die Sachlichkeit der Intuition«

Konrad Adenauer Stiftung, Berlin, 23.11.2006 – 12. 1.2007

Die Konrad Adenauer Stiftung vergibt jedes Jahr fünfzehn Stipendien an Autoren, Musiker und Tänzer und vor allem an bildende Künstler, die aus dem “ Else Heiliger Fonds“ finanziert werden. Einige der KünstlerInnen bekommen zusätzlich eine Ausstellung und so zeigte Kurator Hans-Jörg Clement in der modern, von dem Architekten Thomas van den Valentyn geschaffenen Architektur der Adenauer Stiftung zum Jahresende eine Ausstellung der Berliner Künstlerin Katrin Hoffert.

Katrin Hoffert (*1968) war Meisterschülerin von Katharina Sieverding und ist eine Malerin, die sich ihrem Medium wie von der Seite angenähert hat und bedeutend weniger als die in den letzten Jahren so erfolgreichen Maler aus Leipzig, durch eine romantisch Tradition geprägt ist. Vielmehr kommt Hoffert von einem konzeptuellen Kunstbegriff zur Malerei, der sich durch ihre Beschäftigung mit Fotografie, elektronischen Medien oder dem Soundsampling entwickelt hat. Dies ist in ihrer Malerei durchaus zu erkennen, denn Hofferts Umgang mit dem Bild, die Methode der Bildfindung und seine technische Herstellung zeigen, dass sich die Künstlerin völlig darüber im klaren ist, dass Malerei heute immer zu den Bedingungen der elektronischen Bildmedien stattfindet – zu deutlich ist mittlerweile jegliche Wahrnehmung beeinflusst und konstruiert durch Bilder, die am Rechner entstehen, durch Fotografie und Video: “ Die Malerei“ , so sagt Katrin Hoffert in einem Interview, “ ist mit ihrer Langsamkeit, durch das Handgemachte und Haptische zu einem Gegenentwurf zu den schnellen, technischen Bildmedien mit ihren glatten Oberflächen geworden. Man kann die Technik einbeziehen, oder…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang