Titel: Ostdeutschland · von Christian Schwandt · S. 136
Titel: Ostdeutschland ,

„Kein Geld, keine Frau, kein Diplom, nicht mal einen Bauch.“1

Der Briefwechsel von Carlfriedrich Claus mit Christa und Gerhard Wolf

von Christian Schwandt

Carlfriedrich Claus war einer der ganz wenigen Kommunisten, dessen Karriere mit der Deutschen Einheit einen riesigen Schub erhielt. Der eigenwillige Künstler gilt heute neben Gerhard Altenbourg und Hermann Glöckner als der prominenteste Außen seiter der DDR-Kunst. Nun ist auf über vierhundert Seiten der umfassende Briefwechsel von Claus mit dem wahrscheinlich bedeutendsten deutschen Schriftstellerehepaar des Zwanzigsten Jahrhunderts Christa und Gerhard Wolf erschienen. Er stammt aus den Jahren 1971 bis 1998. In ihm spiegeln sich die sozialistische Republik, der Systemwechsel und das erste Jahrzehnt im wiedervereinigten Deutschland.

Carlfriedrich Claus wäre in jeder Gesellschaft ein Außenseiter und Einzelgänger gewesen.

Alle drei sind große Briefeschreiber gewesen. Von Carlfriedrich Claus bewahren die Kunstsammlungen Chemnitz über 22.000 Briefe auf. Er korrespondierte mit Picassos Kunsthändler Daniel Kahnweiler in Paris, mit Künstlerkollegen wie Raoul Hausmann, Fritz Winter, Hans Arp und Dieter Roth, dem Philosophen Ernst Bloch oder dem Kunsthistoriker Will etwa 15.000 Briefe und der Vorlass von Gerhard Grohmann. Der Nachlass von Christa Wolf enthält Wolf, der ebenfalls von der Berliner Akademie der Künste verwaltet wird, mehrere tausend Blatt Korrespondenz. Dass der Briefverkehr von staatlichen Stellen überwacht wird, ist den drei Beteiligten ständig bewusst. Der Ton ist dennoch geradezu liebevoll und erstaunlich offen. Immer wieder zeigt sich das starke Bedürfnis nach Freundschaft und Vernetzung mit anderen Individualisten im kleinbürgerlichen DDR-Alltag.

Carlfriedrich Claus wäre in jeder Gesellschaft ein Außenseiter und Einzelgänger gewesen. 1930 wird er in der kleinen Stadt Annaberg im Erzgebirge…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Christian Schwandt

Weitere Artikel dieses/r Autors*in