Ausstellungen: Köln · von Susanne Boecker · S. 316
Ausstellungen: Köln , 2005

Susanne Boecker

kurzdavordanach

Die Photographische Sammlung / SK Stiftung Kultur
22.10.2004 – 9.1.2005

Eigentlich weiß man ja schon, was einen erwartet, wenn es wieder heißt: „eine Ausstellung kuratiert von Wilhelm Schürmann“. Bereits 1998 war der Sammler, Fotograf, Kurator und Professor in der Photographischen Sammlung / SK Stiftung Kultur aktiv und präsentierte ausgewähltes Bildmaterial aus seiner privaten Kollektion. „Someone else with my fingerprints – Prägung und Identität“ lautete der Titel der damaligen Schau, in der Schürmann fotografische Bilder unterschiedlichster Provenienz zu einem kaleidoskopischen Arrangement über Fragen der Prägung, Identität und Identitätsvermittlung zusammenstellte. Die in dieser Schau vorgeführte, prinzipiell hierarchielose, von assoziativer Intelligenz und offener Sinnsuche getriebene kuratorische Vorgehensweise ist Markenzeichen der Schürmann’schen Ausstellungen. Eine Methode, die insbesondere im Umgang mit Fotografie zu ungewöhnlichen und neuen Seherlebnissen führt, weil sie die traditionellen Rezeptionsmuster radikal übergeht und die Bilder in neuen Kontexten erfahrbar macht.

Nun hat sich Wilhelm Schürmann erneut dem fotografischen Bildmaterial seiner Sammlung zugewandt und daraus die Präsentation „kurzdavordanach“ zusammengestellt. Ein eigenwillig formulierter, gleichwohl perfekt gewählter Titel, umschreibt die Wortschöpfung doch genau das Zusammenfallen der drei Zeitebenen Vergangenheit – Gegenwart – Zukunft, die Produktion wie auch Rezeption von Fotografie bestimmen. „Die Bilder beschreiben einen Zeitraum, der sich in diesen Fotografien zwischen Erwartung und Erinnerung öffnet. Das Davor, in der Gegenwart des Betrachters, als Vergangenheit der Zukunft, oder Vorschau, die mit Erwartung operiert. Das Danach, in der Gegenwart des Bildes, als Zukunft der Vergangenheit, im Rückblick, der zur Erinnerung führt. Dazwischen, da scheint Gegenwart“, lauten Schürmanns Grundüberlegungen zu diesem Ausstellungsunternehmen. Dabei verzichtet er auf einen…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang