Ausstellungen: Basel , 2006

Hans-Jürgen Hafner

Lee Lozano

»WIN FIRST DONT LAST/WIN LAST DONT CARE«

Kunsthalle Basel, 15.6. – 27.8.2006

Van Abbemuseum, Eindhoven, 8.10.2006 – 7.1.2007

Die Rezeption des Werks von Lee Lozano (1930-1999) fängt gerade erst an. Zwar hatten sich Symptome für eine verspätete Wiederentdeckung der Künstlerin in den letzten zehn Jahren kontinuierlich gemehrt: Sie war seither in verschieden motivierten Ausstellungen und Projekten, im institutionellen Betrieb und in Galerien vertreten. Zudem war verstärkt publizistisches Interesse zu verzeichnen.

Trotzdem blieb die Künstlerin bislang ein Geheimtipp und selbst bei Insidern beschränkte sich die Kenntnis ihres Werks auf nur wenige Aspekte. Tatsächlich wird bis zum heutigen Tag Lee Lozanos äußerst komplexes Werk immer noch von ihrer Biografie oder vielleicht treffender, dem ,Mythos Lozano‘ überschattet. Das ist, wenigstens zum Teil, verständlich.

Denn Lozanos Leben, ihre kurze (und so beiläufig wie konsequent) beendete Karriere als Künstlerin hat das Zeug zur Legende und kann als Metapher herhalten: Pathografie oder Verzicht, notwendiges Scheitern oder grandiose Abschiedsgeste, die Biographie von Lee Lozano provoziert zum Tragischen bzw. Heroischen stilisierende Lesarten. Nur nebenbei bemerkt eine Tendenz, die durch noch so verschiedene Ausstellungsansätze wie „Kunst verlassen“ (2002 kuratiert von Alexander Koch) und „Kurze Karrieren“ (2004 kuratiert von Susanne Neuburger und Hedwig Saxenhuber), einen ersten Werküberblick „Drawn from Life 1961-1971“ (2004 im P.S.1) oder die aktuelle Fokussierung aufs Frühwerk „Seek the Extremes“ (zusammen mit Dorothy Iannone in der Kunsthalle Wien) eher verstärkt wurde.

1930 wird sie als Leonore Knaster in Newark, NJ, geboren. Zur Kunst kommt sie spät. Nach einem geisteswissenschaftlichen Studium und der Heirat mit Adrian Lozano studiert sie von 1957-1960…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Hans-Jürgen Hafner

Weitere Artikel dieses Autors