Ausstellungen: Stuttgart · S. 363
Ausstellungen: Stuttgart , 1987

Johannes Meinhardt

Louise Lawler: As Serious as a Circus

Kunstausstellungen Gutenbergstraße 62a
Stuttgart, 20.6.-18. 7.1987

LOUISE LAWLER, die hier ihre erste deutsche Einzelausstellung zeigt, bildet zusammen mit Allan McCollum den exponiertesten Pol einer ‚Metakunst‘, in der analytischer Diskurs über das Funktionieren des ‚Systems Kunst‘, experimenteller Eingriff in dieses System (durch Kunstwerke), Reflexion des Verhältnisses von Kunstwerk und Kontext sowie Darstellung dieser funktionalen und systematischen Gegebenheiten ineinander greifen. Sie verhält sich zu Kunst als zu einem existierenden institutionellen Feld, das nicht durch die Singularität der einzelnen Kunstwerke in ihm, sondern durch die Mechanismen der Distribution, Akkumulation und Institutionalisierung geformt ist.

Louise Lawler gelingt es, das Funktionieren der Institutionen zu zeigen (was ja nicht sichtbar ist), indem sie Kunst in Kontexten arrangiert, in ihrem ‚realen‘ Kontext zeigt oder Kontexte durch Titel und Legenden verändert. In einem ‚dokumentatorischen Verfahren‘, das Installationen oder Hängeordnungen in Museen, Banken, Privathäusern und Magazinen photographier!, untersucht sie dasjenige, was erst Kunst zu Kunst macht: nicht ihr Gehalt, ihre innere Auseinandersetzung, ihre Produktion oder Rezeption, sondern ihre Einfügung als Element in einen Kontext (oder, wörtlich, ein Umfeld), der ihr den Status einer Leerstelle zuweist. Indem sie Kunstwerke in realen Zusammenhängen und unterschiedlichen Umfeldern photographiert, welche Photographien in der Ausstellung zu weiteren Einheiten zusammengestellt werden, bis hin zu singulären und feststehenden Einrichtungen der Wände als Träger- und Rahmenflächen, als ‚Umfelder‘, durch Wandmalerei, schichtet sie unterschiedliche Kontexte und Umfelder in- und übereinander, bis zu dem Punkt, an dem nicht mehr unterscheidbar ist, was Umfeld und was Kunstwerk ist. An diesem Punkt wird klar: der…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang