Nachrichtenforum: Medien , 1998

Internet-Barock

Für den Medienkünstler Hermann-Josef Hack aus St. Augustin ist die „Blütezeit des Internet-Barock“ angebrochen: der „Adel der Medienfürsten“ gebärde sich auf seinen Homepages wie einst die absolutistischen Herrscher. Mit einer online-Malperformance machte Hack im Februar das Kunstmuseum Bonn zu einem „öffentlichen Marktplatz der Kunst“, auf dem „ketzerische Gedanken zum Aufstand gegen die falschen Medienheiligen“ ausgerufen wurden. Die Aktion ist unter www.hack-roof.de. dokumentiert.

Internet-Verband

Als „übergeordnete Organisation“ für den „Handel mit Internet-Dienstleistungen“ möchte sich der neugegründete VERBAND DEUTSCHER INTERNET ANBIETER (VDIA) empfehlen. Zur Wahrnehmung der Interessen der Internet-Betreiber will der Verband u.a. einen „klaren und seriösen“ Maßstab entwickeln, vergleichbar dem TÜV für den Straßenverkehr. Adresse: VDIA, Patrick Berezowsky, Charlottenstr. 43, 40210 Düsseldorf, Tel. 0211/360120.

Internet-Galerie

Seit Ende 1997 betreibt das Frankfurter „Botticelli Global Art Management“ eine Internet-Galerie mit einem detallierten Such- und Auswahlsystem. Die Künstlerseiten sind nach Kriterien wie Stil, Technik oder Preis geordnet. Die Idee: Sammler abstrakter Kunst müssen nicht erst durch die Seiten mit gegenständlicher Malerei surfen, bis sie fündig werden; Interessenten mit kleinem Budget werden durch die Suchmaschine direkt zu Werken ihrer Preisvorstellungen gelotst. Für die Künstler enthält das „Botticelli-Paket“ auch eine Vermittlung von Nutzungs- und Verwertungsrechten, Verhandlungs- und Abrechnungslogistik, Presse- und PR-Arbeit. Kontakt: Botticelli Art Management Inc., Christiane Pscherer, Morgensternstr. 30, 60596 Frankfurt/Main, Tel. 069/61090901, Fax 069 / 61990902, http://www.botticelli-art.com.

Festival De Lacoste

Der Kunstkritiker Olivier Reneau und der Künstler Marcus Kreiss wollen im Sommer 1998 eine Videoausstellung in den Steinbrüchen des südfranzösischen Ortes Lacoste durchführen. Diese Steinbrüche liegen unterhalb des Schlosses, in dem einst der Marquis de Sade lebte. Zur Begleitung des…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang