vorheriger
Artikel
nächster
Artikel
Nachrichtenforum: Medien · S. 449 - 449
Nachrichtenforum: Medien , 1990

Vom 18. bis zum 23. September 1990 findet zum vierten Mal in Bonn die Videonale, ein Festival von Kunstvideos aus Europa und Übersee, statt.Sechs Tage lang sind im Bonner Kunstverein internationale, von einer Jury ausgewählte Beiträge zu sehen, die anschließend prämiert werden. Ergänzend ist ein „Programm der Hauptstädte“ geplant: Gastkuratoren aus fünf europäischen Hauptstädten (Berlin Ost/West, London, Den Haag, Paris und Belgrad) werden im Auftrag der Videonale Videoproduktionen von Künstlern ihres Landes zusammenstellen.Zum Festival erscheint ein umfangreicher, zweisprachiger Katalog, in dem jeder Künstler seine Arbeit knapp erläutert.Enthalten sind außerdem Texte von Kritikern und anderen Interessenten, die die gegenwärtige wie zukünftige Situation von Video als künstlerischer Aussageform reflektieren.

Die Niedersächsischen Videotage Salzgitter ’90 finden vom 5.-7.10.90 in der Alten Feuerwache statt. Im Mittelpunkt stehen künstlerische Videoproduktionen. Gegenüber den Vorjahren soll neben der Präsentation der ausgewählten Arbeiten verstärkt das Gespräch in den Vordergrund rücken.Eine Jury, die sich aus Alexander Baier, Gerhard Büttenbender, Achilles Franke, Wulf Herzogenrath, Kurt Johnen-Bühler, Uwe Rüth, Lucie Schauer und Dirk Tils zusammensetzt, wird während der Videotage die Preisträger ermitteln. Es stehen Preisgelder von insgesamt 10.000 DM zur Verfügung.

Die 11. internationalen Film- und Videotage Luzern Viper ’90 finden vom 23.-27. Oktober 1990 statt.Das Festival umfaßt die Programmsegmente internationales Film- und Videoprogramm, Videowerkschau Schweiz, Retrospektive (Japan) und Spezialprogramme (Multimedia).Für das internationale Programm können experimentelle Filme und Videos (Fertigstellung ab 1.1.89) angemeldet werden. Anmeldeformulare sind zu beziehen bei: 4929, Ch-6002 Luzern, Tel. 4141/517407, Fax 4141/528020.

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei