vorheriger
Artikel
nächster
Artikel
Nachrichtenforum: Messen & Märkte · von Jürgen Raap · S. 410 - 411
Nachrichtenforum: Messen & Märkte , 1993

BASEL (CH) – Die Umgestaltung der ins 24. Jahr gehenden Art Basel (16. bis 21.6.93) war laut Veranstalter erfolgreich: »Das neue Konzept hat eingeschlagen.« Rund 180 Galerien präsentierten ihr Angebot. Es gab vier neue Sektoren: »Neu zugelassene Galerien« mit 29, »Junge Galerien« mit 14, »Editeure« mit 15 und »Photographie« mit 17 Galerien. Insgesamt verringerte sich die Teilnehmerzahl gegenüber dem Vorjahr von 278 auf rund 250 Teilnehmer. Über diese entschied der 19köpfige Ausstellerbeirat, dem unter Präsident Cyrill Häring die Galeristen Isy Brachot, Hans Brinkmann, Felix Buchmann, Helga de Alvear, Elke Dröscher, Kathleen Ewing, Wolfgang Günther, Ernst Hilger, Pierre Huber, Annely Juda, Ursula Krinzinger, Anne Lahumière, Yvon Lambert, Donald McKinney, Massimo Minini, Wilfried Reckermann, Jörg Schellmann und Gian-Franco Verna angehören. Nicht nur das Programm neuer Galerien wird vor Zulassung bewertet, sondern auch für bewährte Teilnehmer werden Punkte vergeben. An Attraktionen bot die Art eine Sonderschau »Photography: The animals/ Les animaux/ Die Tiere«. Es war bereits die 5. Ausstellung, die von der AIPAD (Association of International Photography Art Dealers) für die Art Basel konzipiert wurde. Weitere Angleichung an internationale Versuche, Messen attraktiv zu machen, war das Führungsangebot für Einzelpersonen und Gruppen. Katalog, Sfr 30.Die im Herbst letzten Jahres hoffnungsvoll mit neuem Konzept angekündigte eigenständige Abspaltung der internationalen Messe für zeitgenössische Originalgrafik, die Edition 4/93 Basel, konnte mangels Interesse nicht abgehalten werden. »Die Messe Basel bedauert diesen Entscheid, muß jedoch gleichzeitig feststellen, daß auch Messen nur die Marktsituation widerspiegeln und nicht unter allen Umständen durchgeführt werden können.« Art Basel, P.O. Box 4021, CH-4021 Basel,…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.