Titel: 53. Biennale Venedig · von Susanne Boecker · S.
Titel: 53. Biennale Venedig , 2009

53. BIENNALE VENEDIG: Länderpavillons

Montenegro: DADO (Miodrag Djuric)

Kurator: Michael Peppiatt / Ort: UNESCO, Palazzo Zorzi, Castello 4930

Dado (Miodrag Djuric) – „The Zorzi Elegies“

Zu den nationalen „Premieren“ der 53. Biennale von Venedig gehört auch der Pavillon von Montenegro. Mit Dado (Miodrag Djuric) stellt das Land einen seiner international bekanntesten Künstler vor. 1933 in Montenegro geboren, studierte Dado an verschiedenen Kunstschulen. 1956 kam er nach Paris, wo er die Bekanntschaft mit Jean Dubuffet machte. Im Unterschied zu den meisten zugezogenen Künstlern blieb er jedoch nicht in der Kunsthauptstadt, sondern zog in die Normandie. Seit 1960 lebt und arbeitet er in einer alten Mühle in Hérouval. Hier entstehen seine Gemälde, Zeichnungen und Druckgrafiken – surreale Bilder, Darstellungen eines fantastischen Horrors, brutal, grausam, existenziell. Dado, der seit 1962 auch mit Hans Bellmer und Unica Zürn befreundet war, bezeichnet sich als einen „Philosophen alles Verdrehten“.
1989 zerstörte ein Brand die Mühle und einen Großteil der dort befindlichen Arbeiten, darunter auch eine neue Serie von Skulpturen. Der Künstler hat sich durch diese Katastrophe nicht entmutigen lassen, sondern sie umgedeutet in einen künstlerischen Neustart. Die geretteten Überreste der Skulpturen hat er zu der neuen Werkgruppe „Zorzi Elegies“ verarbeitet, die nun im Zentrum seiner Biennale-Ausstellung steht. Jede der in Bronze gegossenen, surrealistischen Skulpturen ist einem verstorbenen Schriftsteller, Künstler oder Freund gewidmet, der für Dado persönlich oder seine Karriere als Künstler bedeutsam war. Ergänzt wird die Ausstellung durch großformatige Gemälde auf Holz. Kurator des Pavillons ist Michael Peppiatt. Der ehemalige Herausgeber von „Art International“ beschäftigt sich seit über 30 Jahren…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang