vorheriger
Artikel
nächster
Artikel
Titel: All together now! Kunst im Kollektiv - Kapitel 4 — Schon zwei sind ein Kollektiv · von The Collective Eye · S. 118 - 125
Titel: All together now! Kunst im Kollektiv - Kapitel 4 — Schon zwei sind ein Kollektiv ,
Titel: All together now! Kunst im Kollektiv - Kapitel 4 — Schon zwei sind ein Kollektiv

Mountain River Jump!

Im Licht der Wahrsagerei
Ein Gespräch von The Collective Eye

Das Künstlerinnenduo Mountain River Jump!, 2016 von den 1985 geborenen Zwillingsschwestern Huang Shan und Huang He gegründet, bedient sich einer Vielzahl kreativer Formate in der Kunst, bei denen sie oft „Wahrsageberatung“ als Performance anwenden, um das Potenzial eines solchen Kunstmediums zu untersuchen. Mit ihren Studien orientalischer Mystik und Folklore öffnen sie Themen wie Identitätspolitik, Arbeitsfragen, Feminismus, Lebenspolitik, Modernität. Sie achten auf die Verkörperung mythologischer Anhaltspunkte im alltäglichen Kontext, betreiben eine „Psychoanalyse“ der Realität und reflektieren über die materialistische Kultur unserer Zeit und ihren psychologischen Status.

Huang Shan und Huang He leben in Foshan, Guangdong. 2008 erhielt Huang Shan ihren B.F.A.-Abschluss an der Chengdu Academy of Fine Arts und Huang He ihren B.F.A.-Abschluss an der Guangzhou Academy of Fine Arts.

The Collective Eye: Ihr hattet Euer Debüt in New York, wo Ihr anlässlich der Einzelausstellung „Reality Check“ einen Keller in Chinatown in einen rituellen Raum verwandelt und die Rollen von Astrologen und Schamanen übernommen habt. Zuvor hatte jeder von Euch, bis auf wenige Ausnahmen, für sich gearbeitet, warum dann zusammen? Was besagt Euer Kollektivname?

Mountain River Jump!: Huang Shan bedeutet im Chinesischen „Gelber Berg“ und Huang He „Gelber Fluss“. Unser Sternzeichen ist Skorpion. Weil wir Rat suchten, ließen wir uns 2016 vor unserem 31. Geburtstag weissagen. Uns wurde orakelt, man solle sich mit Geschwistern vereinen. Aus einer über Jahre geteilten Neugierde heraus beschlossen wir, „Mountain River Jump!“ zu gründen, um auszutesten, ob sich mit „Wahrsagerei“ zeitgenössische Kunst machen lässt….


Weiterlesen?

Der Artikel ist aus dem aktuellen Band und somit nur für Abonnenten zugänglich. Erstellen Sie Ihren Zugang und lesen Sie sofort weiter:

Probelesen

  • 1 Ausgabe bequem nach Hause geliefert + E-Paper inklusive
  • 30 Tage Digitalzugang: Alle seit 1973 erschienenen Ausgaben, Texte, Bilder, Personen, Institutionen, Ausstellungen...
  • Ersparnis über 30%

19,90 €

von The Collective Eye

Weitere Artikel dieses/r Autors*in