Ausstellungen: Kiel · von Jens Rönnau · S. 295
Ausstellungen: Kiel , 2003

JENS RÖNNAU

Nancy Spero – A Continuous Present

Kunsthalle zu Kiel, 26.10.2002 – 1.2.2003

Die New Yorkerin Nancy Spero arbeitet mit den leisen Medien der Kunst: Papier, Collage, Stempeldruck, Wasserfarbenmalerei. Mit ihren Bildern engagiert sie sich gegen Krieg und für das Selbstverständnis der Frau. Ihre oft viele Meter langen Collage- und Stempeldruckzyklen erzählen phantasievolle Geschichten, verbinden scheinbar nicht zusammengehörige Details aus den Kulturen von Jahrtausenden. Die Ausstellung in der Kieler Kunsthalle verfolgt das Werk Spero’s bis zurück in die sechziger Jahre, setzt ihre Schwerpunkte in jener Zeit und im Werk der neunziger Jahre.

Damals, in den Sechzigern, kam Nany Spero, wie so viele, mit der Kriegspolitik ihres Landes nicht zurecht. In zunächst privat gehaltenen „War Series“ reagierte sie auf die Aggressionen in Vietnam. Mit scheinbar zarten Tuschzeichnungen hielt sie Zerstörung oder Atompilze fest. Kampfhubschrauber fliegen wie gierige Heuschrecken herum, lassen Menschen, Blut und Bomben fallen. Der amerikanische Adler wird mit einem deutschen Hakenkreuz kombiniert – deutlicher konnte sich ein amerikanischer Künstler damals wohl kaum gegen jene Kriegspest stemmen. Dass die feinen Malereien unter heftigsten Aggressionen der Künstlerin entstanden sind, dass sie die Farben – angewidert von der Brutalität und der politischen Verlogenheit des Krieges – wütend mit ihrem eigenen Speichel verdünnte, sieht man den Gouachen heute kaum an.

Die einzelnen Blätter aus diesem Zyklus sind gleichsam als Herzstück der Schau in einem verdunkelten und eigens graubraun gestrichenem Ausstellungssegment zusammengefasst. Nicht bloß aus konservatorischen Gründen ist der Raum abgedunkelt. Man habe auch an die derzeitige Kriegspolitik erinnern wollen, so die Kuratorin Ingeborg Kähler von der Kieler…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang