Ausstellungen: Kassel · von Dirk Schwarze · S. 268
Ausstellungen: Kassel , 2014

Dirk Schwarze

Neue Erzählmuster

Helen Marten – »Parrot Problems«

Farhad Fozouni – »Aftershock Poetry«

Fridericianum, Kassel, 6.9. – 2.11. 2014

Hoch oben auf dem Zwehrenturm, der mit dem Museum Fridericianum verbunden ist, weht an einem Mast eine Fahne. Auf ihr sieht ein arabisches Zeichen. Ein politisches Statement? In einer Zeit, in der sehr schnell alles Arabische unter Generalverdacht gerät, wäre das möglich. Hier aber geht es um etwas anderes, um Schrift, Bild, Sprache und Emotionen.

Das Zeichen auf der Fahne begreifen wir als Ornament, weil wir es nicht lesen können. Dabei liegen wir zu unserer eigenen Überraschung gar nicht so falsch. Denn tatsächlich ist das Zeichen, das der persisch-arabischen Schrift entnommen ist, zum bloßen Dekor geworden. Denn es wird zur Verdopplung von Lauten eingesetzt, doch hier ist kein Laut zu sehen, der zu verdoppeln wäre.

Damit ist das Thema umrissen, mit dem sich der Iraner Farhad Fozouni (Jahrgang 1979) beschäftigt. Sprache im Spannungsfeld von Bild und Ornament auf der einen Seite und Botschaft sowie Poesie auf der anderen. Im Innern der von Nina Tabassomi kuratierten Ausstellung begegnen wir dem Zeichen erneut – nun als Wandobjekt, als dreidimensionales Bild, von dem wir durch eine Absperrkette ferngehalten werden. Drastisch wird uns vor Augen geführt, wie bei der Übertragung der persischen Schrift in unseren Kulturraum für die meisten Betrachter der Inhalt verlorengeht.. Zum Schlüssel-Szenario wird der oberste Raum im Turm, in dem unter dem Titel „Rain-Fear-Poetry“ die von der Decke hängenden schwarzen Buchstaben und Schriftzeichen zu einer Bühne oder einem Scherenschnitt-Theater werden.

Allmählich begreifen wir Fozounis Suche nach Ausdruckskraft und Schärfe…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang