vorheriger
Artikel
nächster
Artikel
Titel: Afrika - Iwalewa · von Georgina Beier · S. 293 - 295
Titel: Afrika - Iwalewa , 1993

Nike

Im Dezember 1988 lernte ich Nike Olaniyi-Daviesnäher kennen. Sie hatte bereits ihr eigenes Studio in der Nähe des Dorfes Ofatedo gebaut. Ein geräumiges Haus mit einem großen überdachten Arbeitsplatz auf dem flachen Dach. Ein Dutzend junger Leute – meist Mädchen – arbeitete dort. Einige waren schon kompetente Batikkünstlerinnen, andere lernten das Handwerk noch. Nike versorgte sie mit Farben und Stoff, ernährte die, die wirklich arm waren, und brachte diejenigen bei sich unter, die keine Bleibe hatten. In Oshogbo hatte sie zusätzlich noch ein kleines Gebäude erworben, das als Galerie und Laden diente, wo die jungen Künstler ihre Arbeiten verkaufen konnten. Dort gab es auch noch Studios für einen Bildhauer und einige Maler. Sie bezahlte Wasser- und Stromrechnungen und ließ sich von den Verkäufen keine Provision geben.

Nike sagt von meinen frühen Workshops in Oshogbo: „Du hast es immer verstanden, Leuten zu helfen, ihr Brot zu verdienen …“ Sie selbst wurde von der gleichen Motivation geleitet. Sie sorgt sich um das Schicksal der jungen Mädchen in den Dörfern, die keine Zukunft mehr haben. Einerseits haben sie keine Gelegenheit, eine westliche Erziehung zu genießen, andererseits sind die traditionellen Handwerke (Töpferei, Färben, Batiken und Weben), mit denen sie sich vor einer Generation noch ihren Lebensunterhalt hätten verdienen können, durch die Industrialisierung zerstört worden. Nicht nur importierte Stoffe und Farben haben zu dieser neuen Armut beigetragen, sondern auch die Textilfabriken, die von der nigerianischen Regierung selbst eingerichtet wurden. Diese Fabriken kaufen fast die gesamte Baumwollernte auf, so daß praktisch alle Handspinnerinnen und die meisten Handweber…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei