Ausstellungen: Frankfurt a.M. , 1994

Reinhard Ermen

On Kawara 1952 – 1956 Tokyo

»Szenenwechsel V«

Museum für Moderne Kunst, Frankfurt, 28.1. – 15.5.1994

Am 28. Januar 1994 zählte sein Leben 22 315 Tage. Das wären bis dahin 22 315 mögliche Date-Paintings, die die Lebenszeit des On Kawara (1932 Aichi-ken) erfaßten. Aber erst seit dem 4. Januar 1966 manifestiert sich seine Zeit in solchen Bildern, die nur möglich (nicht zwingend) sind, denn nicht jeder Tag wird zum Gemälde, genauso wie die Zeit vor 1966 in On Kawaras Leben bislang ohne Bilder war. Erst seit geraumer Zeit gibt es auch für die japanischen Jahre von 1952 bis 1956 Belege (1958 verließ er endgültig Japan und ließ sich 1958 in New York nieder), und nicht nur jene Besucher, die „immer wieder“ mit „Kopfschütteln“ vor den 25 Arbeiten des On Kawara-Raums im Frankfurter Museum für Moderne Kunst stehen (Jean-Christophe Ammann weiß von solchen Betrachtern seines gut besuchten Hauses zu berichten), sind ratlos angesichts eines Frühwerks, das hier erstmals außerhalb von Japan vorgestellt wird. On Kawara ließ es bei seinem Auszug im wahrsten Sinne des Wortes hinter sich.

Den gewichtigsten Platz nehmen zwei Serien von Zeichnungen ein. „The Bathroom“ zum Beispiel, 1953 bis 1954, 28 Blätter Bleistift auf Papier. Es sind Figurenbilder, gesprengt durch sadistisch-surrealistische Perspektiven. Der Raum ist ein gekacheltes Bad, darin Figuren- und Körperteile; ein Ort des Grauens, Schlachthaus und Figurales Kabinett zugleich, aufgespießt mit der aseptischen, kaltlächelnden Präzision eines hochbegabten Zeichners, zu Papier gebracht während sich die Erde um sich selbst dreht. Offensichtliche Einflüsse europäischer Traditionen sagen wenig, Erklärungsversuche von Hiroschima bis…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Reinhard Ermen

Weitere Artikel dieses Autors