vorheriger
Artikel
nächster
Artikel
Ausstellungen: Frankfurt a.M. · von Christian Huther · S. 364 - 365
Ausstellungen: Frankfurt a.M. , 1994

Christian Huther
Paul Blanca – Fotografie

Ohne Titel

»Drei niederländische und zwei belgische Künstler«
Frankfurter Kunstverein, 1.10. – 14.11.1993

Paul Blanca stülpt sich einen riesigen Fisch über den Kopf, läßt eine Ratte in seinen Mund schauen, bohrt sich einen Pfeil durch die Nase, läßt – existentialistisch angehaucht – eine Handvoll Fliegen über sein Gesicht spazieren und nagelt seine Hand an ein Holz. Der Niederländer, Jahrgang 1958, betreibt mit seinen fotografischen Selbstporträts, die im Frankfurter Kunstverein zu sehen waren, ein offensichtlich schmerzhaftes Spiel zwischen Ekelüberwindung und Martyrium. Knapp 25 Schwarzweißbilder aus dem letzten Jahrzehnt waren zu einem Theater der Grausamkeit versammelt, das mehr als einmal an den Wiener Aktionismus erinnerte.

Neben dieser Sonderschau in Sachen Fotografie wurden drei niederländische und zwei belgische Künstler – zwischen 33 und 45 Jahre alt – nach Frankfurt/Main eingeladen. Der Kunstverein stellte damit zum Buchmessenschwerpunkt Niederlande und Flandern die aktuelle Szene vor, während die gegenüberliegende Schirn (noch bis zum 2. Januar) niederländische Malerei des 17. Jahrhunderts zeigt. Die Schau „Ohne Titel“ verwies schon mit ihrer Schlagzeile darauf, daß die fünf unterschiedlichen künstlerischen Positionen nicht in ein thematisches Konzept gepreßt wurden.

Tagein, tagaus malt Philip Akker-man seit zwölf Jahren Selbstporträts, mal impressionistisch, mal mit feinen Strichen und Schraffuren, mal mit grobem Pinselschlag. 30 seiner Exerzitien im stets gleichen Format aus dem letzten Jahrzehnt waren im Kunstverein präsent. Akkerman verformt sein Gesicht bis hin zu schmerzhaft verzogener Mimik und verkleidet sich als van Gogh oder als Cowboy. Er malt zwar in der Lasiertechnik, setzt aber relativ ungebräuchliche, verschattete Farben ein. Dabei blickt er…



Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

von Christian Huther

Weitere Artikel dieses/r Autors*in