Titel: Urban Performance I · von Zinaida Starodubtseva · S. 108
Titel: Urban Performance I , 2013

Zinaida Starodubtseva

Performances in Moskau: von der Recherche bis zur Intervention

Das Thema Kunst im öffentlichen Raum ist in der Region populärer als in Moskau selbst, doch fanden auch hier in den 2000er-Jahren kleinere Festivals und Ausstellungen statt: das Performance-Festival „Leto” /„Sommer“ (2000-2002), das Video-Festival „Pusto”/ „Leer“ (2002-2004, 2007-2009) auf verödeten Grundstücken, die Ausstellung zeitgenössischer Skulpturen „Art-Pole “/„Kunst-Feld” (2006-2008), eine interaktive Ausstellung im entlegenen Vorort „Spal’nyi raion“ / „Schlafzimmer-Viertel“ (2011) und die Ausstellung „Nützliche Kunst“ im Rahmen der Moskau Biennale 2011im zentral gelegenen Gorki-Park. Die Praxis ist der Theorie voraus. Erst in den letzten Jahren wurden Artikel in den Zeitschriften „Logos“ und „Sinii Divan“ /„Blaues Divan“ veröffentlicht. Sie werden herausgegeben vom Verlag des Strelka Instituts für Medien, Architektur und Design Strelka, der Hochschule für Wirtschaft und Design. Darüberhinaus erschienen nur wenige Übersetzungen von meist soziologischen und urbanistischen Schriften ausländischer Autoren, einige wenige handelten auch von Ausstellungs-Projekten, die dem öffentlichen Raum gewidmet sind.1 Im Folgenden werden Performances und Aktionen vorgestellt, die im öffentlichen Raum von Moskau stattfanden. In ihnen wurden die Grenzen des städtischen Raumes erforscht, sie fokussierten die Repräsentation sozialer Gruppen und stießen in den Bereich des sozialen und politischen Aktionismus vor.

Der öffentliche Raum Moskaus und Bauarbeiten in Moskau während der 2000er-Jahre

Die Transformation des öffentlichen Raumes nach der Perestroika ging in Moskau Hand in Hand mit der „Desakralisierung“ der offiziellen sowjetischen Räume. Sie reichte vom Abbau der sowjetischen Führer-Denkmäler seit 1990 bis zur Errichtung von Denkmälern in den 2000er-Jahren für nun wieder neu verehrte historische Persönlichkeiten, unter ihnen die…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Zinaida Starodubtseva

Weitere Artikel dieses Autors