Nachrichtenforum: Personalien , 2006

Nicolaus Schafhausen ist Ausstellungskommissar für den deutschen Pavillon auf der Biennale in Venedig 2007. Der Ausstellungsausschuss des Auswärtigen Amtes unter Vorsitz des Berliner Museumsmannes Peter-Klaus Schuster einigte sich auf den Gründungsdirektor der „Europäischen Kunsthalle“ in Köln und Direktor des Kunstzentrums Witte de With in Rotterdam. In Köln will Schafhausen im Herbst 2006 oder zur Art Cologne im Frühjahr 2007 eine große Gruppenausstellung kuratieren.

Ingrid Mössinger, Direktorin der Kunstsammlungen Chemnitz, ist von Frankreichs Staatspräsident Jacques Chirac zum „Ritter im Nationalen Orden der Ehrenlegion“ ernannt worden. Diese hohe Auszeichnung wurde 1802 von Napoleon Bonaparte eingeführt. Mössinger erhält die Ritterwürde „für das Engagement im Dienste der deutsch-französischen Zusammenarbeit im Bereich der Kunst, insbesondere für die Ausstellung ‚Picasso und die Frauen’“.

Hans-Jörg Wyss, in den USA lebender schweizerischer Unternehmer, unterstützt nicht nur die Fondation Beyeler in Riehen/Basel mit einem sechsstelligen Betrag pro Jahr, sondern nun auch das Kunstmuseum Bern. Wyss hat der Abteilung für Gegenwartskunst 20 Millionen Franken zugesichert und eine entsprechende Stiftung gegründet. Bedingung für die Zuwendung: Das Kunstmuseum soll bis mindestens 2015 unabhängig bleiben und nicht noch stärker mit dem Zentrum Paul Klee verbunden werden. Dieses Klee-Zentrum wird bereits von einem anderen Unternehmer im Medizinalbereich mäzenatisch gefördert, nämlich von Maurice E. Müller. Der Unterhalt des Klee-Zentrums erfordert jährlich hohe Investitionen, die nach Ansicht von Wyss nicht zu Lasten der Gegenwartskunst im Kunstmuseum vorgenommen werden sollten.

Markus Lüpertz, Malerfürst und Rektor der Düsseldorfer Kunstakademie, wirkte bei einem örtlichen Jazz-Festival als Pianist mit und bewertete sein musikalisches Talent selbstkritisch: „Ich bin ein Dilettant. Bei mir geht es…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang