Nachrichtenforum: Preise & Stipendien , 2011

Susan Philipsz wurde der begehrte Turner Prize zugesprochen (25.000 Pfund). Die britische Klangkünstlerin lebt in Berlin.

Mona Hatoum gewann den Joan Miró-Preis (70.000 Euro). Der Preis wird von der Joan Miró-Stiftung in Barcelona vergeben.

Tina Schulz nahm im Bonner Kunstmuseum den Dorothea von Stetten-Kunstpreis entgegen (10.000 Euro). Eine Ausstellung mit der Preisträgerin läuft dort noch bis zum 13. März 2011.

Janet Cardiff und George Bures Miller, in Berlin und Kanada lebendes Künstlerduo, wurden mit dem Käthe-Kollwitz-Preis der Berliner Akademie der Künste ausgezeichnet.

Bruno Latour ist aktueller Träger des Nam June Paik Art Center Prize.

Rosemarie Trockel nimmt am 8. Oktober 2011 den Kaiserring der Stadt Goslar in Empfang. Der Preis ist undotiert, gilt aber als Auszeichnung von höchstem Renommee im deutschsprachigen Raum, weil er nur an berühmte Künstler vergeben wird.

Adam Szymczyk ist mit dem Walter Hopps Award für kuratorische Leistungen bedacht worden (15.000 Dollar).

John Miller wird mit dem Wolfgang Hahn-Preis Köln der Gesellschaft für Moderne Kunst am Museum Ludwig ausgezeichnet. Wolfgang Hahn (1924-1987) war Chefrestaurator am Kölner Museum Ludwig gewesen. Der Preis hat einen Gesamtwert von 100.000 Euro und umfasst den Ankauf eines Werkes für das Museum samt Ausstellung und Katalog für den Preisträger.

Marcel Walldorf, Student an der Kunstakademie Dresden, gewann den dritten Preis bei einem Nachwuchswettbewerb der Hamburger Leinemann-Stiftung (1.000 Euro). Die Auszeichnung erhielt der Student für seine Skulptur „Petra“: sie stellt eine Polizistin mit heruntergelassener Hose in urinierender Pose dar. Obwohl die Skulptur bereits in drei Ausstellungen unbeanstandet gezeigt wurde, witterten „BILD“ und „Berliner Morgenpost“ nunmehr einen „Kunst-Skandal“. Sachsens Innenminister Markus Ulbig…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang