Nachrichtenforum: Preise & Stipendien , 2014

Shigeru Ban nimmt am 13. Juni 2014 in Paris den Pritzker Architecture Prize entgegen (100.000 Dollar). Diese Ehrung durch die Prizker Foundation gilt in der Fachwelt als die höchste Auszeichnung für Architekten. Nach Toyo Ito im Jahr 2013 ist Ban nun bereits der siebte japanische Architekt, der mit diesem Preis bedacht wird. Der Architekt unterhält Büros in Tokio, Paris und New York. Er entwirft nicht nur innovative Gebäude für private Auftraggeber, sondern konzipierte auch Notunterkünfte in Ruanda, Haiti und auf den Philippinen.

Laura Lima gewann den Bonnefanten Award für Contemporary Art des Maastrichter Bonnefantenmuseums. Der Preis ist mit 50.000 Euro dotiert und umfasst auch die Ausrichtung einer Einzelausstellung vom 26. September 2014 bis Februar 2015. Die brasilianische Künstlerin setzt sich in ihrer künstlerischen Arbeit mit der Komplexität menschlicher Beziehungen und Verhaltensweisen auseinander. Im deutschsprachigen Raum waren ihre Arbeiten 2012 auf der Ruhr-Triennale und 2013/2014 im Züricher Migros-Museum zu sehen.

Miyako Ishiuchi nahm den Hasselblad Foundation International Award in Photographie 2014 entgegen (1 Mill. Sched. Kronen = ca. 110.000 Euro). Die japanische Fotokünstlerin wird als Pionierin und Vorbild für junge Künstler ausgezeichnet, heißt es in der Begründung. Der Preis der Göteborger Hasselbladstiftung zählt zu den weltweit wichtigsten Ehrungen für Fotografen und wird als Anerkennung für bedeutende Leistungen verliehen. Am 7. November 2014 wird eine Ausstellung mit Werken der Preisträgerin im Kunstmuseum Göteborg eröffnet.

Michael Clarkempfing im Ludwig-Forum den Aachener Innovationspreis der Peter und Irene Ludwig Stiftung (10.000 Euro). Mit der Auszeichnung werden „wichtige Impulsgeber“ gewürdigt, die wie der Choreograf Clark „innovativ und spartenübergreifend aus…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang