Nachrichtenforum: Preise & Stipendien · S. 27
Nachrichtenforum: Preise & Stipendien , 2009

Prof. Werner Spies wurde mit dem Großen Verdienstkreuz mit Stern der Bundesrepublik Deutschland geehrt.

Peter Zumthor erhält den Pritzker-Preis für Baukunst 2009. Der Schweizer Architekt hat u.a. das Museum Kolumba in Köln und das Kunsthaus Bregenz gebaut (100.000 Euro).

Friedrich Einhoff nahm den Hans Platschek-Preis für Kunst und Schrift entgegen (5.000 Euro).

Robert Adams bekam den schwedischen Hasselblad-Preis zugesprochen. (46.000 Euro).

Christoph Pöggeler wurde mit dem Rheinischen Kunstpreis des Rhein-Sieg-Kreises bedacht (20.000 Euro).

Julia Horstmann gewann den Audi Art Award for New Positions auf der diesjährigen Art Cologne. Der Preis hat einen Gesamtwert von 10.000 Euro und besteht aus einer Ausstellung in der Kölner Artothek mit Katalog.

Benedikt Partenheimer hat den Hearst-Preis gewonnen.

Jimmy Roberts bekam das Stipendium Follow Fluxus – Fluxus und die Folgen für junge zeitgenössische Kunst zugesprochen (10.000 Euro). Das Stipendium wird von der Landeshauptstadt Wiesbaden und dem Nassauischen Kunstverein ausgelobt.

Maurizio Cattelan empfing auf der 15. Kunst-Quadriennale Rom einen Preis für sein Lebenswerk.

Keren Cytter, Manuel Graf, Simon Dybbroe Møller und Tris Vonna-Michell sind die Gewinner des ars viva-Förderpreises 2008/09. Bis zum 24. Mai 2009 stellten sie ihre Arbeiten im Museum Abteiberg Mönchengladbach aus.

Ruedi Baur gewann den Wettbewerb für ein Denkmal für die Opfer der NS-Militärjustiz in Köln. Das Denkmal wird am 1. September 2009 gegenüber dem EL-DE-Haus am Appellhofplatz eingerichtet, in dem sich bis 1945 die Zentrale der Gestapo befand.

Barbara Szüts gewann den 1. Preis zur Gestaltung des Friedberger Bahnhofsvorplatzes mit einer Skulptur (1.500 Euro). Für die Realisierung des prämierten Werks stehen bis zu 32.000 Euro bereit. Weitere Auszeichnungen gingen an Wolfgang Auer (2….

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang